Archiv für Januar, 2010

Radfahr-Pause

Dienstag, 26. Januar 2010

Ich war ja tapfer und willig. Mein Plan war, das ganze Jahr mit dem Rad zu fahren.

Die Temperaturen von -10√ā¬įC und niedriger konnten mich nicht schrecken, schlie√ÉŇłlich gibt es warme Kleidung.

Zentimeterhoher Neuschnee ist auch kein Problem gewesen, mit etwas √ÉŇďbung ist das gut zu meistern.

ABER: Die mangelnde Stra√ÉŇłenr√ɬ§umung in Verbindung mit fest gefahrenem Schnee in Verbindung mit Sonnenschein am Mittag in Verbindung mit √ÉŇďberfrieren am Abend und dem daraus resultierendem Eisbelag der Stra√ÉŇłe hat meinen Pl√ɬ§nen ein Ende bereitet.

Auf dem Nachhauseweg hat es mich heute ca. 500 m von der Haust√ɬľr entfernt bei niedriger Geschwindigkeit sauber gelegt.

Resultat: Kaputter Bremshebel rechts, abgebrochenes Schutzblech vorn.

Jetzt kommt das Rad in die Werkstatt und ich werde den nächsten Monat die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Das freut mich gleich zwei mal gar nicht: die Reparatur des Fahrrads wird Geld kosten und mit den √É‚Äďffis brauche ich dann jeden Tag fast ’ne Stunde l√ɬ§nger f√ɬľr meinen Arbeitsweg.

Was mich dabei noch besonders √ɬ§rgert: ich habe vor Wochen Spike-Reifen f√ɬľr mein Fahrrad beim H√ɬ§ndler ums Eck bestellt. Nur leider sind die derzeit nicht lieferbar. Da frage ich mich schon, wie die Reifenhersteller sich das denken. Ich meine: es ist Winter. Wann wenn nicht im Winter brauchen die Leute Fahrradreifen mit Spikes?

Firefox 3.6 und Tab-Verhalten

Freitag, 22. Januar 2010

Seit gestern gibt es den Firefox in der Version 3.6.

Bisher konnte man einen Link in einem neuen Tab öffnen. Der wurde dann an das Ende aller schon geöffneten Tabs gestellt.

Beim neuen Firefox werden die neuen Tabs standardm√ɬ§√ÉŇłig hinter dem aktuellen Tab einsortiert. Wenn man noch andere Tabs offen hat, wird ein neuer Tab also dazwischen geschoben.

Wenn man das alte Verhalten besser findet, kann man das gl√ɬľcklicherweise wieder einstellen.

Dazu gibt man in der Adresszeile „about:config“ ein und best√ɬ§tigt die Abfrage, dass man vorsichtig sein wird.

Dann gibt man im Filter „tab“ ein und sucht in der Liste nach dem Eintrag: „browser.tabs.insertRelatedAfterCurrent“ und √ɬ§ndert den Wert in „false“.

Fertig, altes Tab-Verhalten wieder hergestellt.

Blockgwart(ung)

Mittwoch, 20. Januar 2010

Ich habe mein Blog in den letzten Tagen Monaten eher vernachlässigt. Entsprechend sah der Spam-Ordner aus: 138 Spam-Kommentare.

Ich finde, dass der Spam-Blocker Akismet seinen Job hervorragend erledigt: kein echter Kommentar als Spam markiert, und alles was Spam war ist nicht als echter Kommentar durch gekommen. Fein.

Energieverbrauch (Dezember 2009)

Mittwoch, 20. Januar 2010

Etwas versp√ɬ§tet die Verbrauchsdaten vom Dezember. Der Stromverbrauch lag deutlich √ɬľber dem vom November, √ɬľber 10% mehr. Es macht sich dann doch bemerkbar, wenn man im Winter Urlaub hat und den ganzen Tag daheim ist.

  strom_09_12.png