Archiv für Oktober, 2006

Visitenkarten aus Aluminium

Sonntag, 29. Oktober 2006

Kann man bestellen bei:
Industrieschilder Bernd Stachurski – Gravierwerkstatt √Ę‚ā¨¬Ę Siebdruck

Merken, wenn ich mal wirklich eindrucksvolle Visitenkarten brauche.

Ein neuer Web-Browser

Sonntag, 29. Oktober 2006

Basierend auf Firefox gibt es einen neuen Webbrowser, der einige nette Features mitbringt. Lauffähig unter Windows, Mac OS X, und Linux; zu finden unter:
Flock √Ę‚ā¨‚ÄĚ the social web browser
Mal ansehen.

Ein freies Echtzeitbetriebssystem

Sonntag, 29. Oktober 2006

Gerade auf Sourceforge gefunden:
pico]OS – pico]OS – Overview
Macht von der Einf√ɬľhrung schon mal nen guten Eindruck, ist zudem schon auf mehrere verbreitete Hardwareplattformen portiert.

Versicherungsfrust

Donnerstag, 26. Oktober 2006

Jetzt hatte ich endlich mal daran gedacht die K√ɬľndigung f√ɬľr meine Anwartschaftsversicherung zu k√ɬľndigen. Vor knapp zwei Wochen schickte ich also die K√ɬľndigung los. Heute kam das Schreiben der Versicherung:
„[…] Krankenversicherung kann zum Ablauf eines Versicherungsjahres beendet werden.[…] (bei uns) stimmt das Versicherungsjahr mit dem Kalenderjahr √ɬľberein. […] F√ɬľr eine Beendigung zum Schluss dieses Versicherungsjahres war die dreimonatige Versicherungsfrist schon verstrichen.“
Diese Gauner und Beutelschneider! Bei Versicherungsbeginn gucken die auch nicht, dass das Jahr schon begonnen hat. Da ist es nat√ɬľrlich m√ɬ∂glich die Versicherung zu jedem beliebigen Zeitpunkt des Jahres zu beginnen. Aber beim Ende, da muss man dann gucken, dass man ja rechtzeitig k√ɬľndigt. Sonst zahlt man noch ein Jahr. Argl! Jawoll! und das f√ɬľr nix. Ich brauch ja die Versicherung nicht mehr, sonst h√ɬ§tte ich ja nicht gek√ɬľndigt. Mit 3 Monaten zum Monatsende verdienen die sicher auch noch recht gut. Servicew√ɬľste Deutschland.
Ist ja nicht so, dass ich mit sowas nicht schon Erfahrung h√ɬ§tte. Bei einem namhaften DSL Zugangs-Anbieter hatte ich auch die K√ɬľndigungsfrist um eine Woche verpennt und hab noch ein Jahr lang gezahlt, obwohl ich deren Leistungen gar nicht mehr nutzen konnte.
Was lernen wir daraus? Bei Vertragsabschluss auf die K√ɬľndigungsmodalit√ɬ§ten gucken und Vertr√ɬ§ge mit solchen Bedingungen gar nicht erst unterschreiben. Vielleicht ist ja der Versicherungsfritze trotzdem an seiner Provision interessiert und √ɬ§ndert dann die entsprechenden Abschnitte. Gibt ja noch genug andere Versicherungen die an einem verdienen wollen.

Der 13. Krieger

Donnerstag, 26. Oktober 2006

Gestern Abend war mal wieder DVD-Abend. Wir schauten den 13. Krieger mit Antonio Banderas in einer der Hauptrollen.

Ein in Ungnade gefallener Araber wird als Botschafter in die Nordlande geschickt, wo er durch Schicksals F√ɬľgung als 13. Krieger einer Kriegergruppe mitreist.

Eines der netten Details des Films ist, dass der Araber kein Wort der Einheimischen spricht, als er dort ankommt. Zudem sind sein Verhalten und seine Gewohnheiten immer Angriffsfl√ɬ§chen f√ɬľr den Spott der Nordm√ɬ§nner.
Ich fand den Film hervorragend gemacht, viele nette Ideen und Details und gl√ɬľcklicherweise nicht all zu Hollywood-haft umgesetzt. Spannend inszeniert und mal keine unn√ɬ∂tigen und unpassenden Sex-Szenen. 5 von 5 Sternen von mir. ūüôā

(In einer 18er Fassung wäre sicher noch mehr Blut zu bewundern gewesen.)

Mac OS X Python Packages

Mittwoch, 25. Oktober 2006

Wer eine aktuelle Python-Version f√ɬľr Mac OS X sucht, wird hier f√ɬľndig:

Mac OS X Python Packages for Universal Python 2.4 on Mac OS X 10.3.9 and later (Intel and PPC):

Das erspart einem das ewige Kompilierten mit Fink oder darwinports.

Amerikanisches Patentwesen: Patente auf Steuererklärungen

Sonntag, 22. Oktober 2006

Nachzulesen unter:
Patent law is getting tax crazy – Business – International Herald Tribune:

In den U.S.A. ist es also inzwischen so weit gekommen, dass Steuerberater Methoden patentieren, wie man Steuern sparen kann. Derzeit gibt es wohl schon √ɬľber 50 Patente und √ɬľber 80 weitere Patente sind schon beantragt.
Ja, das wollen wir in Deutschland doch sicher auch. (nicht).

30 Prozent Rabatt

Mittwoch, 18. Oktober 2006

Um mein Motorrad zur Werkstatt zu bringen, blieb mir letztendlich nichts anderes √ɬľbrig als einen Leihwagen zu mieten.
Ich rief also bei der Leihwagenfirma an und sagte meine W√ɬľnsche f√ɬľr das Fahrzeug durch. Der dortige Mitarbeiter war richtig fit, Respekt!
Ich: „Ich brauche ein Fahrzeug mit Anh√ɬ§ngerkupplung.“
Er: „Das ist dann mindestens ein Kombi. Also ein Passat. Kostet f√ɬľr einen Tag 98,- EUR. Sind Sie Mitglied beim ADAC?“
Ich: „Ja.“
Er: „Dann kostet das 83,- EUR mit ADAC-Rabatt. Bei welcher Firma arbeiten Sie denn?“
Ich: „Derzeit bei $Autofirma.“
Er: lacht,“Tja dann.. dann kostet das noch 72,- EUR.“

Ich musste dann noch klären wann ich den Anhänger bekomme, habe also nicht sofort buchen können.
Ich rief dann noch mal an und kam nat√ɬľrlich bei einem anderen Mitarbeiter an. Dort sollte das Ganze dann 110,- EUR kosten. Nachdem ich aber schon den deutlich besseren Preis kannte… hab ich den auch genannt und nach 3 Minuten in der Warteschleife auch bekommen. Somit macht das dann (110-72)/110 = 34,5 % Ersparnis(beim ersten Angebot (98-72)/98=26,5 %). Wenn man das wei√ÉŇł. Mal f√ɬľr das n√ɬ§chste Mal merken.

Programmierer-Editor f√ɬľr Windows

Freitag, 13. Oktober 2006

Noch ein kleiner umfangreicher Editor f√ɬľr Windows:

Notepad++

Highlights:

  • Tabs
  • Syntax-HiLighting(sogar mit unterschiedlichen Fonts in z.B. Kommentaren)
  • unter GPL ver√ɬ∂ffentlicht
  • muss nicht installiert werden, einfach in nen Ordner kopieren und starten

Layoutänderungen

Donnerstag, 12. Oktober 2006

Hab heute mal wieder leicht am Layout dieses Blogs gebastelt. Leider musste ich feststellen, dass zum Beispiel bei der Linkliste Formatangaben im Blog-Code enthalten sind. (Ausgabe als nichtnummerierte Liste in einer Listenumgebung)
Finde ich schlecht, da man somit nicht nur das Theme anpassen muss, sondern auch im Code √É‚Äěnderungen machen muss, die dann bei einem Update eventuell √ɬľberschrieben werden.

Motorradbatterie leer

Donnerstag, 12. Oktober 2006

Diesen Sommer nervte mich mein Motorrad häufiger mit nicht-anspringen-wollen.
Heute habe ich endlich mal die Batterie ausgebaut um nachzusehen, was da los ist. Tja. Die Batterie war leer. Also so richtig. Im physischen Sinne. Ich frage mich wie das geht. Ich habe in diesem Fr√ɬľhjahr bevor ich die Batterie eingebaut habe noch sch√ɬ∂n vorschriftsm√ɬ§√ÉŇłig den Fl√ɬľssigkeitsstand √ɬľberpr√ɬľft und mit destilliertem Wasser nachgef√ɬľllt.
Naja, jetzt hab ich mal Wasser nachgef√ɬľllt und die Batterie ans Ladeger√ɬ§t geh√ɬ§ngt. Mal sehen ob sie noch Ladung aufnimmt und ob nicht irgendwo das Geh√ɬ§use gebrochen ist. Sonst muss auch das noch ne neue Batterie werden.

Schneller Bildbetrachter f√ɬľr den Mac

Mittwoch, 11. Oktober 2006

Zu finden unter:
Code √Ę‚ā¨ňún Stuff √ā¬Ľ VitaminSEE
Leider auf meinem 12“ Display etwas sperrig im Design, ansonsten macht er einen stabilen und flinken Eindruck.

Bahnfahren wird (mal wieder) teurer

Mittwoch, 11. Oktober 2006

Ab n√ɬ§chstes Jahr werden die ohnehin schon teueren Tickets f√ɬľr Die Bahn
noch teurer. Nachzulesen bei:
SPIEGEL ONLINE

Ich erinnere mich noch daran, dass letztes Jahr Anfang Dezember die Tickets f√ɬľr zwei Personen von Stuttgart nach Th√ɬľringen um 50,- EUR teurer geworden sind. Das war dann auch der Grund sich nen Leihwagen zu nehmen. War dann nur unwesentlich teurer, hatte aber den Vorteil, dass man von Haust√ɬľr zu Haust√ɬľr kam und dass auch noch deutlich schneller.

Texmaker

Donnerstag, 5. Oktober 2006

Ein Programm zur Projektverwaltung umfangreicher TeX-Dokumente, so zumindest sieht es f√ɬľr mich aus. Bei Gelegenheit mal genauer unter die Lupe nehmen.

http://www.xm1math.net/texmaker/download.html

Gibt es f√ɬľr Linux, Windows und Mac OS X.

Motorrad kaputt (II)

Mittwoch, 4. Oktober 2006

Hab heute beim Motorradhändler angerufen.
Sein Urteil per Ferndiagnose lässt nichts Gutes erahnen, ich hoffe trotzdem auf ein mildes Urteil. Ich soll die Maschine mal vorbeibringen. Er macht dann ne Hörprobe, um mal grob abschätzen zu können, was hin ist.
Schlimmster Fall w√ɬ§re, dass der Motor wirklich Schrott ist. Sollte ich das richten lassen wollen, hat er ne Rechnung von ca. 1 TEURO in Aussicht gestellt. Viel Geld. Leider gibt es f√ɬľr dieses Geld kein gleichwertiges Motorrad zu kaufen. Ich kann mir dann also √ɬľberlegen, die 1000 EUR f√ɬľr das n√ɬ§chste Motorrad aufzusparen und die Maschine verschrotten oder investieren und noch ne Weile Spa√ÉŇł mit der Maschine haben. Hauptproblem mit neuer Maschine w√ɬ§re: es gibt kein Bike, dass mir gefallen t√ɬ§t.
Der Händler bietet mir an, dass ich bei ihm einen Anhänger ausleihen kann, um die Maschine zu ihm zu transportieren. Jetzt muss ich noch jemanden finden, der ein Auto mit Anhängerkupplung hat und bereit ist, mit mir mindestens 2 mal durch Stuttgart zu kurven.

Energieverbrauch (September 2006)

Mittwoch, 4. Oktober 2006

Wieder ist ein Monat vergangen. Am Energieverbrauch hat sich nicht viel getan, die Werte waren etwas geringer als im Vormonat. (Dabei ist mir endlich auch der RechenSchreibfehler vom letztjährigen September aufgefallen. Statt 150kWh stand da doch das ganze letzte Jahr 250kWh drin.)

Strom Und Gas 06 09-1

Langsam muss ich mir aber Gedanken machen, wie ich die Daten vern√ɬľnftig darstelle, denn mit steigender Aufzeichnungsdauer wird das bisherige Format un√ɬľbersichtlich.
Inzwischen kam auch die j√ɬ§hrliche Abrechnung unseres Gaslieferanten. Fast 1 TEURO wollen die f√ɬľrs gesamte Jahr, da ist leider eine kr√ɬ§ftige Nachzahlung erforderlich. ūüôĀ

Zwei Liter √É‚Äďl

Montag, 2. Oktober 2006

Nachdem gestern die √É‚Äďlkontrollleuchte am Motorrad kurz aufleuchtete, nahm ich heute an der Tankstelle 2 Liter gutes 10W40 √É‚Äďl mit.
Das √É‚Äďl f√ɬľllte ich dann in das Motorrad. Nach jeweils 200 ml kontrollierte ich den √É‚Äďlstand am Motor.
Nach zwei Litern konnte ich dann am unteren Ende des √É‚Äďlmessstabes ein wenig √É‚Äďl sehen.
Sieht wohl so aus, als h√ɬ§tte ich durch mangelnde Wartung meinen Motor durch √É‚Äďlmangel geschrottet :(.
Bei der Werkstatt war heute keiner zu erreichen. Am Mittwoch mal anrufen und nachfragen was die so sagen. Ob ich, wenn ich langsam fahre, noch zur Werkstatt fahren kann. Oder ob ich besser abschleppen lasse. An einer Motor√ɬľberholung werde ich wohl nicht vorbeikommen.

Ubuntu kaputt

Montag, 2. Oktober 2006

Heute habe ich es auch noch geschafft mein Ubuntu zu demolieren.
Ich habe ein Update eingespielt, welches einen neuen Kernel aufspielte.
Dabei aktualisiert Ubuntu dann die Datei /boot/grub/menu.lst.

Ich hatte neulich meinen Rechner ein wenig aufger√ɬ§umt und dabei einige Partitionen verschoben, da sich dort im Laufe der letzten drei Jahre ein ziemlicher Wildwuchs ausgebreitet hatte. Im Zuge dieser Umbauma√ÉŇłnahme ver√ɬ§nderte sich auch die root-Partition von Ubuntu von /dev/hda6 nach /dev/hda5.
In der oben genannten Datei befindet sich ein Eintrag # kopt=root=/dev/hda6 ro
der dem Betriebssystem (oder grub) mitteilt, wo sich die root-Partition befindet.
Wenn man dann also, so wie ich das gemacht habe, zwar von Hand im entsprechenden Men√ɬľeintrag den Pfand √ɬ§ndert, aber nicht den #kopt-Eintrag, dann macht bei einem entsprechenden Update das System diese √É‚Äěnderung wieder r√ɬľckg√ɬ§ngig.

Dieser Spa√ÉŇł hat mich dann knapp 2 Stunden gekostet, bis ich das gefunden hatte. Mein spezieller Dank geht hierbei noch an den IRC-Channel debian.de, wo man mir schnell den Weg zur L√ɬ∂sung zeigte.

Motorrad kaputt

Sonntag, 1. Oktober 2006

Am Wochenende waren wir in Th√ɬľringen, mit dem Motorrad.
Auf der Hinfahrt ging es ja noch ganz gut. Ok, die Batterie war mal wieder ganz am Ende nachdem sie jetzt wieder ein paar Wochen unbenutzt herumstand, so dass wir die Maschine erst mal bis zum Hang schieben mussten. Aber dann lief sie und nach einer späteren Tankpause startete sie auch wieder ganz normal mit E-Starter.
Wir kamen wohlbehalten in Th√ɬľringen an, dann stand das Motorrad f√ɬľr 2 Tage neben dem Haus.
Heute sollte es dann zur√ɬľck nach Stuttgart gehen.
Eigentlich hatte ich erwartet, dass die Batterie vollst√ɬ§ndig geladen ist. Denkste… Also wieder zum Hang schieben, anrollen lassen, lief. Dann musste ich ca. nen Kilometer sp√ɬ§ter an der Tankstelle Sprit nachf√ɬľllen(sonst w√ɬ§ren wir nicht angekommen :), w√ɬ§r ja auch zu einfach gewesen schon am Freitag zu tanken…). Nat√ɬľrlich sprang sie wieder nicht an, also schieben.
Ein paar Kilometer sp√ɬ§ter fiel mir auf, dass ich keinen Geh√ɬ∂rschutz drin hatte. Ja, bei schneller als Tempo 90 wird der Wind doch tats√ɬ§chlich ein nicht zu verachtender L√ɬ§rmfaktor. Also kurz anhalten.. und Motor durch ungeschickte Kupplungsaktion abgew√ɬľrgt… Geh√ɬ∂rschutz drin, Batterie immer noch down, also nochmal anschieben.
Dann lief es aber ganz gut, kein Stau, fl√ɬľssiger Verkehr, und nach einem Tankstopp sprang der Motor auch wieder zuverl√ɬ§ssig mit Batterie und E-Starter an.
Ca. 40 km vor Stuttgart fielen mir dann seltsame Ger√ɬ§usche des Motors auf. Ein seltsam kreischendes Ger√ɬ§usch bildete den Auftakt. Dann staute sich der Verkehr vor uns, ich fuhr langsamer, dann kam noch ein h√ɬ§mmernd, klopfendes Ger√ɬ§usch hinzu. An einer Gef√ɬ§llstrecke kuppelte ich dann aus, der Motor lief im Leerlauf: klingt ganz normal. Beim wieder Einkuppeln h√ɬ§mmerte und klopfte es wieder und die √É‚Äďlkontrollleuchte blitzte kurz auf. Das war dann der Punkt, an dem ich beschloss, den Motor nicht hinzurichten und mich lieber abschleppen zu lassen.
Warnblinkanlage an, raus auf den Seitenstreifen. Nicht weit voraus (ca. 500 m) sah ich dann einen Parkplatz(Gl√ɬľck im Ungl√ɬľck). Bin dann also mit knapp Tempo 30 auf dem Standstreifen mit Warnblinker an zum Parkplatz getuckert, ADAC angerufen und warten. ADAC kam dann sogar nach weniger als ner dreiviertel Stunde an. Ab mit der Maschine auf den Abschleppwagen, ordentlich verzurrt, und ab nach Hause.
Morgen werde ich dann mal rumtelefonieren, wo es hier ne Werkstatt gibt die sich mit meinem Motorrad auskennen, was die schätzen was da kaputt sein kann, was das kosten könnte und wenn ich mir das leisten kann/will, wie ich die Maschine dann zum Händler bekomme.
Ich wusste ja, dass ich ne neue Batterie besorgen muss. Jetzt hoff ich mal, dass nicht ein neuer Motor f√ɬ§llig wird, denn das kann schnell teurer werden, als die Maschine noch wert ist und damit w√ɬ§re das ein √ɬ∂konomischer Totalschaden. ūüôĀ