Gartenarbeiten

Montag, 7. März 2011

In unserem Garten steht ein Apfelbaum, der in den letzten Jahren eher wenig Pflege gesehen hat.

Gestern habe ich mir also bei perfektem Wetter den Apfelbaum vorgenommen. √É‚Äěste entfernen, damit er nicht so dicht ist, Wassertriebe entfernen.

Vom Vorbesitzer haben wir auch ein paar Leitern √ɬľbernommen, die die Schnittarbeiten doch deutlich erleichtern.

Leider war ich so ungeschickt beim Anstellen der Leiter diese so gut zu platzieren, dass ich beim herunter klettern diese vermutlich irgendwie aufgeschaukelt habe, so dass diese dann plötzlich den Halt am Baum verlor und umfiel. Leider befand ich mich zu diesem Zeitpunkt noch auf der Leiter, so dass das Heruntersteigen sich in ein Herunterfallen verwandelte.

Ich landete ziemlich unfein auf dem R√ɬľcken. In Erwartung gr√ɬ∂√ÉŇłerer Schmerzen habe ich dann ganz schnell alles Werkzeug in den Schuppen gepackt, die Leiter weg gepackt und habe mich dann auf das Sofa verzogen.

√ÉŇďber den Abend stiegen die Schmerzen nicht weiter an, zumindest so lange ich sa√ÉŇł… beim Gehen bewegte ich mich dann doch eher wie ein sehr alter Mann…

Heute Morgen waren die Schmerzen zwar noch da, aber schon deutlich erträglicher.

Ich denke und hoffe, dass es bei einer Prellung bleibt und nicht was schlimmeres ist. Das hei√ÉŇłt, dass ich dann den Rest vom Baum irgendwann die Tage noch beschneiden kann.

Baum-vorher Baum-nachher

Pool 2008

Donnerstag, 7. August 2008

Letztes Jahr hatten wir unseren Mini-Pool auf dem W√ɬ§schetrockenplatz aufgestellt. Das Gras nahm uns das ziemlich √ɬľbel und war unter dem Pool total vertrocknet.

Die Nachbarn haben in diesem Fr√ɬľhjahr die Fl√ɬ§che wieder mit Gras bes√ɬ§h’t, welches auch h√ɬľbsch gewachsen ist. Das hatte zur Folge, dass wir uns nach Absprache mit den Nachbarn einen Platz im Garten ausgesucht haben, wo dieses Jahr der Pool aufgestellt werden soll.

Dieser Platz hat hatte aber den Nachteil, dass der Boden dort eher eine schiefe Ebene bildet gebildet hat.

Anbei ein paar Bilder vom Pool-Aufbau:

Gefährliche Gartenarbeit

Mittwoch, 6. August 2008

Heute haben wir im Garten gegraben. Ich mit unserem neuen 9,99 EUR Edelstal-Spaten aus dem Lidl. Der Spaten ist ein tolles Werkzeug um Grassoden säuberlich auszustechen. (Später mehr dazu, was wir gegraben haben)

Beim zweiten Einstechen des Spatens in den Boden rutschte ich mit dem Fu√ÉŇł vom Spatenblatt ab und streifte seitlich mit dem Schuh am Spatenblatt entlang. Ich kann echt froh sein, dass ich stabile Schuhe anhatte, sonst h√ɬ§tte wohl der Notarzt anr√ɬľcken m√ɬľssen. Der Schuh war wie mit einem Messer sauber aufgeschlitzt, am Fu√ÉŇł habe ich gl√ɬľcklicherweise jetzt nur nen blauen Fleck.

Also merken: F√ɬľr Gartenarbeit immer stabiles Schuhwerk anziehen!

Aufgeschlitzter Schuh
Aufgeschlitzter Schuh
aufgeschlitzer Schuh