Fahrkartenpreise in Kassel

Freitag, 29. März 2013

Heute habe ich mal wieder meinen Geldbeutel von Altlasten bereinigt.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Fahrkarte √Ę‚ā¨ŇďMultiticket√Ę‚ā¨¬Ě jedes Jahr um 20 Cent teurer wurde, was ca. 3% pro Jahr entspricht.

 

IMG_20130329_163241

Kommunalwahlen

Sonntag, 27. März 2011

Heute war Wahlsonntag in Hessen.

Bei uns gab es 4 Wahlzettel:

  • B√ɬľrgerentscheid √ɬľber die Schuldenbremse
  • B√ɬľrgermeister f√ɬľr Kassel
  • Stadtverordnertenversammlung
  • Ortsbeirat

F√ɬľr die Stadverordnetenversammlung gab es 71 Stimmen zu vergeben… der Wahlzettel war entsprechend gro√ÉŇł.

F√ɬľr den Ortsbeirat durften wir leider keine Stimmen abgeben. Grund: wir wohnen noch keine 3 Monate an der neuen Adresse. ūüôĀ (Quelle: Hessische Gemeindeordnung (HGO), √ā¬ß30)

Das ist f√ɬľr mich irgendwie nicht nachvollziehbar. Da w√ɬľnscht man sich vom B√ɬľrger mehr Interesse an der Politik, aber da, wo es wirklich interessant f√ɬľr ihn ist, wird ihm per Gesetz das Wahlrecht entzogen. ūüôĀ Und obwohl wir nur innerhalb der gleichen Stadt umgezogen sind, d√ɬľrfen wir nicht die Leute w√ɬ§hlen, die doch gerade unsere unmittelbaren Interessen direkt vor Ort vertreten sollen.

Ich f√ɬľhle mich hier um meine M√ɬ∂glichkeit betrogen die lokale Politik aktiv mit bestimmen zu k√ɬ∂nnen.

Winterwetter

Samstag, 13. Februar 2010

Der Winter in diesem Jahr ist erstaunlich lange kalt und hat ungew√ɬ∂hnlich viel Schnee mit sich gebracht. F√ɬľr die n√ɬ§chsten Tage sieht es auch nicht nach w√ɬ§rmerem Wetter aus.

winter-feb-2010.tiff
Letztes Wochenende sind wir durch den Bergpark spaziert, ich hatte sogar mal die Kamera dabei:

AS072002-01.jpg
AS072001-01.jpg AS072000-01.jpg

Fragen nach dem Wetter in Kassel?

Mittwoch, 11. November 2009

Ich denke dieses Bild sagt alles √ɬľber das typische Wetter hier:

 

2009-11-11_wetter_in_kassel.jpg

Watchmen — Die W√ɬ§chter

Samstag, 7. März 2009

Heute nachmittag schwangen wir uns auf unsere Fahrr√ɬ§der, um die neue Heimat ein wenig besser kennen zu lernen. Insgesamt muss man Kassel zugestehen, dass es doch sehr im Gr√ɬľnen liegt f√ɬľr eine Stadt mit der Einwohnerzahl. Und viele alte H√ɬ§user hat, die aber in erstaunlich gutem Zustand sind.

Auf dem R√ɬľckweg √ɬľberlegten wir uns, ob wir vielleicht noch ins Kino gehen.

Im Kino studierten wir kurz die aktuell laufenden Filme und entschieden uns dann f√ɬľr Watchmen — Die W√ɬ§chter. Ich selbst hatte von dem Film im Vorfeld gar nichts gewusst, der Aushang im Kino sagte nur was von Comic-Verfilmung. Sind also unvoreingenommen in den Film.

Erst mal vorne weg: der Film lief fast 3 Stunden. Das sch√ɬ∂ne dabei: es ist mir fast nicht aufgefallen. Der Film erz√ɬ§hlt eine sch√ɬ∂ne runde Geschichte, in sich auch schl√ɬľssig. Was mir auffiel waren ein paar Szenen, die doch recht blutig waren. Meiner Meinung nach h√ɬ§tte das nicht direkt gezeigt werden m√ɬľssen, der Film h√ɬ§tte dadurch nichts verloren. Die Handlung war nicht so vorhersagbar wie andere Filme des Action-Genres, also insgesamt ein sch√ɬ∂ner Film. Wer Comic-Verfilmungen mag: reingehen. Mein Favorit der dargestellten Figuren: Rohrschach.

Was mir nach der Vorstellung auffiel: Es gab keine „Raubkopierer sind Verbrecher“-Werbung vor dem Film, auch keine „Danke, dass Sie sich f√ɬľr das Original entschieden haben“-Schleimerei. Kommen die Produktverantwortlichen doch noch zu Vernunft? Sch√ɬ∂n w√ɬ§re das ja.

Noch ein Merker f√ɬľr Filme, die dieses Jahr ins Kino kommen: Wolverine(ein Prequell zu X-Men), Terminator Salvation und Star Treck (die Anf√ɬ§nge von James T. Kirk)