UNItopia-Treffen 2008

Dieses Wochenende war von Freitag Abend bis Sonntag Mittag das UNItopiaTreffen f√ɬľr 2008. Es war wie die letzten paar Mal (leider) recht √ɬľbersichtlich.

Aufgrund der gesunkenen Teilnehmerzahlen wurde es diesmal als InterMUD-Treffen organisiert, soll hei√ÉŇłen, es durften sich Spieler s√ɬ§mtlicher deutscher MUDs anmelden.

Es waren somit Spieler da, die zB in Morgengrauen oder FinalFrontier oder Tamedhon spielen. Einige davon waren tatsächlich nur Spieler in diesen MUDs, aber ein paar spielen auch UNItopia, so dass unter fremden Namen schon mal das eine oder andere bekannte Gesicht auftauchte.

Was war so geboten? Am Freitag gab es lecker belegte Br√ɬ∂tchen zum Abendessen, ein paar Leute bestellten sich aber auch etwas beim Lieferdienst. Anschlie√ÉŇłend wurden verschiedene Karten-, Brett- oder Gesellschaftsspiele gespielt. Bei den Karten z.B. „6nimmt„, bei Brettspielen z.B. Cartagena oder bei den Gesellschaftsspielen Die Werw√ɬ∂lfe von D√ɬľsterwald. Nat√ɬľrlich wurde nicht nur gespielt, auch geredet und der neueste Klatsch und Tratsch wurde ausgetauscht. ūüôā

Am Samstag tauchten wir auch erst abends auf, da wir vorher noch in Stuttgart die Veranstaltung gegen Vorratsdatenspeicherung unterst√ɬľtzt haben. Da lief der Grill schon auf vollen Touren. Es gab leckeren Salat und Br√ɬ∂tchen und dank Xenophia auch sehr gehaltvolle Knoblauchbutter. Der Abend lief dann wieder mit Spielen bis zum fr√ɬľhen Morgen durch.

Wir √ɬľbernachteten dann von Samstag auf Sonntag im OEZ und fr√ɬľhst√ɬľckten gegen 9:00 alle gemeinsam. Anschlie√ÉŇłend das obligatorische Gro√ÉŇł-Reinemachen. Nach Abnahme durch den Hausmeister fuhren noch ein paar Leute nach Leinfelden-Echterdingen in den Schwabengarten, einen riesigen Biergarten. Da wurde dann Mittag gegessen, anschlie√ÉŇłend fuhren wir nach Hause.

Hier noch einmal einen gro√ÉŇłen Dank an die Orga f√ɬľr das sch√ɬ∂ne Treffen, allen voran XTB, der am Sonntag erst gegen 2:30 nach Hause gehen konnte und doch schon gegen 9:00 mit frischen Semmeln da war.

Kommentare sind nicht freigeschaltet.