Renovierung Erdgeschoss Etappe 1 abgeschlossen

Der Fortschritt der letzten Renovierungstage schleppte sich doch arg dahin.

Das Schlafzimmer ist jetzt aber auch fertig gestellt(eigentlich schon seit Sonntag vor ner Woche). Dort waren einige Arbeiten zu erledigen:

  • zum Nachbarn hin eine Wand durch eine ged√ɬ§mmte Wand verst√ɬ§rkt (W√ɬ§rmed√ɬ§mmung mit Glaswolle ist meist auch gute Schalld√ɬ§mmung),
  • die alte Elektroinstallation heraus rei√ÉŇłen und neue verlegen
  • alle W√ɬ§nde mit Gipskarton verkleiden, da sie aus √ɬľbertapezierten Holzfaserplatten bestanden
  • alle vorhandenen Spalten in den W√ɬ§nden vergipsen
  • W√ɬ§nde mit Tiefengrund behandeln
  • Decke abtapezieren und neu tapezieren und streichen
  • W√ɬ§nde tapezieren
  • Fu√ÉŇłboden mit Laminat auslegen
  • Randleisten zus√ɬ§gen und verlegen

Jetzt ist die Wohnung aber erst einmal soweit fertig, dass wir uns mit wohnen beschäftigen können und nicht mehr nur an Baustelle denken.

Und dem Erfinder von Flies-Tapeten muss noch ein Nobel-Preis verliehen werden. So schnell verklebt mit so wenig Dreck habe ich noch keine Tapete: Wand mit Kleister einpinseln, Tapete ohne einweichen einfach auf den Kleister dr√ɬľcken, anpressen, fertig. Randloses aneinander setzen der einzelnen Bahnen gar kein Problem. Ausschnitte f√ɬľr Steckdosen oder Fensterbrett einfach mit einem Cutter machen, kein Einrei√ÉŇłen der Tapete. Super! Einziges Manko: Da die Tapeten nicht einweichen/aufweichen, hat man bei √ɬľbertapezierten Verteilerdosen eine Wellenbildung, die aber mit geschickt gesetzten Schnitten mit dem Cutter gar nicht auffallen.

Bis der Anbau fällig ist, sind jetzt nur noch Verschönerungsarbeiten notwendig.

Ein Kommentar zu “Renovierung Erdgeschoss Etappe 1 abgeschlossen”

  1. Anita sagt:

    Ja, du warst sehr fleissig!
    Ich hab die Zeit vor allem damit verbracht, auf Esmeralda aufzupassen und den Sohnemann weiter zu bauen.
    Schatz hat fast alleine alles renoviert.