Tolle Schuhe, total überteuert

Heute bin ich durch Zufall bei vibramfivefingers über Zehenschuhe gestolpert. Die kosten dort US$ 80. Leider liefert der Hersteller nicht in Staaten außerhalb Nordamerikas.

fivefingershoes
Bildquelle: www.vibramfivefingers.com

Zufällig waren wir dann heute noch in der Stadt bei einem Sportartikelladen, wo diese Schuhe erstaunlicherweise ebenfalls zu haben waren… für 99 EUR! WtF?!?

Zurück daheim dachte ich mir: guck ich doch mal, ob es noch andere Online-Quellen zu diesen Schuhen gibt. Ich wurde sogar fündig, der kleinste dort gefundene Preis: 104,90 EUR + 8,90 EUR Versand. Bitte wie?!? Online-Versandhändler ohne Ladenmiete teurer als der Händler vor Ort? Eine andere Quelle hat sie dann doch noch um den Preis wie der Händler vor Ort, aber eben auch nicht günstiger.

Ich kann ja verstehen, wenn ein Händler auch eine Gewinnspanne auf die Produkte, die er verkauft aufschlägt. Aber der Original-Hersteller wird sicherlich auch einen Gewinn machen wollen, wenn er die Schuhe über seinen Online-Shop direkt vertreibt.

Der Dollarkurs steht heute aktuell bei US$ 1,00 = 0,634 EUR. Damit entsprechen US$ 80,00 = 50,72 EUR. Damit kämen mich die Schuhe bei Direktbestellung beim Hersteller + Versandkosten + evtl. anfallende Zollgebühren billiger als das günstigste Online-Versand-Angebot in Deutschland — wenn der Händler außerhalb Nordamerikas versenden würde.

Und bevor die Frage aufkommt, wozu man denn solch komische Schuhe überhaupt haben will: genau deswegen. 🙂 Ich finde, sie sehen witzig aus, und beim Klettern sind die sicher auch sehr angenehm zu tragen. In einem Forum las ich auch, dass sie sehr langlebig sind, was noch ein Argument dafür wäre.

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

4 Kommentare zu “Tolle Schuhe, total überteuert”

  1. Michael sagt:

    http://www.vibram-fivefingers.de/

    Es ist ja aber auch nichts besonderes, dass Produkte betragsmäßig in $ weniger kosten als in €. Schau nur mal Computer-Preise oder so an. Das liegt zum Teil an der Mwst. In USA z.B. _deutlich_ unter 10%. Und evtl. am Zoll, Sportschuhe z.B. 17%.
    Ich rechne mal ein Beispiel und nehme 5% Mwst. an, was in vielen Staaten der USA der Fall ist.

    Verkaufspreis $100, d.h Netto ca. $95.
    Zoll ca. $16, macht zusammen ca. $111.
    Mwst. D ca. $21, macht ca. $132.
    Bei einem $-Kurs von €0,67 macht das ca. €88.

    Da fehlt jetzt nicht mehr so viel zu den €99, die Du gefunden hast. Lass es die viel gescholtenen Lohnnebenkosten sein. Oder das höhere Preisniveau. Oder aber, dass der $-Kurs einfach nicht real ist …

  2. jagahdh sagt:

    „Versandhändler ohne Ladenmiete“ — nur mal so als Frage: woher weißt Du, daß das ein reiner Online – Laden ist? Vielleicht hat der ja einen Laden _und_ einen Onlineshop?

  3. jagahdh sagt:

    ach ja … die Schuhe sehen einfach nur häßlich aus *grusel*

  4. Martina sagt:

    Habe mir diese Zehenschuhe letzte Woche gekauft im Socken-Kaufhaus. Bin super zufrieden damit. Damit macht Barfußlaufen richtig Spaß.

    http://www.socken-kaufhaus.de/Zehenschuhe:::117.html