Archiv für Januar, 2007

Norisbank

Montag, 29. Januar 2007

Heute hatte ich Werbung von der norisbank im Briefkasten. Da stand meine Adresse drauf. Ich habe mit der norisbank bisher noch nichts zu tun gehabt. Wo also haben die meine Adresse her?
Kein Problem: es gibt ja das Datenschutzgesetz. Da ruf ich doch einfach mal die Bank an und frage nach.
Ich habe Nummer der Filiale gew√ɬ§hlt, eine nette Frauenstimme meldet sich: „Nein, wo die Daten her kommen wei√ÉŇł ich nicht. Aber Sie k√ɬ∂nnen ja in der Zentrale in N√ɬľrnberg anrufen, die Nummer lautet 0911-…„.
Also rufe ich in N√ɬľrnberg an. Und lande bei einer Bank deren Namen nicht norisbank lautet. „Ja, die norisbank geh√ɬ∂rt nicht mehr zu uns, die geh√ɬ∂ren jetzt zur Deutschen Bank.
Da wissen also die Mitarbeiter der Bank nicht mal, wo ihre Zentrale ist.
Also rufe ich wieder in Stuttgart an. Dort erkläre ich der Frau, dass die Nummer, die sie mir gegeben hat, nicht zu ihrer Zentrale gehört. Als Folge werde ich erst einmal ein paar Minuten warten gelassen, bis sie geklärt hat, wo denn jetzt ihre Zentrale sitzt. Von der hat sie dann auch keine Telefonnummer, nur eine Faxnummer.
Da ich kein Fax habe, hat sie angeboten per Fax eine meinem Anliegen entsprechende Anfrage an ihre Zentrale zu senden. Dazu brauchte sie nat√ɬľrlich meine Adressdaten…
In ein paar Tagen soll ich eine Antwort erhalten. Mal sehen was da kommt.

Nettigkeiten in Vim

Freitag, 26. Januar 2007

Mein immer-noch-Lieblingseditor Vim hat mich heute wieder mal positiv √ɬľberrascht.
Ich hatte eine gro√ÉŇłe Anzahl Dateien ge√ɬ∂ffnet (mehr als 30). Normalerweise werden in der Men√ɬľzeile unter dem Punkt „Puffer“ alle derzeit ge√ɬ∂ffneten Dateien angezeigt. Bei vielen Dateien w√ɬľrde aber dieses Men√ɬľ l√ɬ§nger als der Bildschirm hoch ist.
Wie wurde das in Vim gel√ɬ∂st? Wenn eine bestimmte Anzahl Dateien √ɬľberschritten wird, werden die ge√ɬ∂ffneten Dateien alphabetisch sortiert in Untermen√ɬľ-Eintr√ɬ§ge gesetzt.

Bild 1-4

WordPress 2.1

Donnerstag, 25. Januar 2007

Seit ein paar Tagen gibt es WordPress 2.1.
Aber kein Grund zu Eile, auf die neue Version „upzudaten“.
Denn noch kann man mit Ecto keine Einträge an das Blog senden. Da gibt es ein Problem mit dem XML-RPC Modul. Dieses Problem wird erst in der Version 2.1.1 behoben sein.
Sobald dies erledigt ist, werde ich vermutlich meine Webseite komplett auf WordPress umstellen. Das hei√ÉŇłt dann, dass auch das Blog umziehen wird, nur mal schon als Vorab-Warnung.
Das Theme f√ɬľr die Webseite steht schon, da wird man keine gro√ÉŇłe Ver√ɬ§nderung feststellen. Was wirklich nett ist, dass man in WP 2.1 eine beliebige Seite als Startseite festlegen kann. Um das Blog anzuzeigen muss man dann einfach eine weitere Seite anlegen und einstellen, dass das Blog dann auf dieser Seite dargestellt werden soll.

Bewerbung (5)

Donnerstag, 25. Januar 2007

Letzte Woche Mittwoch hatte ich meine 3. Bewerbung abgeschickt. Heute wollte ich dort anrufen, wie der aktuelle Stand ist. Ich hatte gerade die Telefonnummer und den Ansprechpartner heraus gesucht, da klingelte mein Telefon.

Es war jemand von der genau der Firma, wo ich gerade anrufen wollte. Geschickt. ūüôā

Vorstellungsgespräch am 1.2.07 um 9:00 Uhr.

Der Job w√ɬ§re fordernd, aber ich glaube ich w√ɬľrde ihm den Vorzug gegen√ɬľber der anderen Firma geben, wenn ich vor der Wahl st√ɬ§nde.

Schneechaos in Stuttgart

Mittwoch, 24. Januar 2007

Gestern Abend fing es zu schneien an. Und es schneite die ganze Nacht.

Heute morgen war Stuttgart von einer 20cm dicken Schneedecke bedeckt. Nat√ɬľrlich fuhren in der Nacht keine R√ɬ§umfahrzeuge. Damit hatte ich heute morgen kleinere Probleme mit meinem Fahrrad unbeschadet zur Arbeit zu kommen. Aber ich habe es geschafft. ūüôā

Es schneit immer noch. Bin ja mal gespannt wie es aussieht, wenn ich heute abend nach Hause fahre.

Schnee in Stuttgart

Dienstag, 23. Januar 2007

Der Winter hat ja bisher alle Rekorde in Sachen Höchsttemperaturen gebrochen.
Heute schneite es dann diesen Winter das erste Mal in Stuttgart.

schnee in stuttgart

HTML Editor Nvu

Dienstag, 23. Januar 2007

Nachdem Ecto ja leider Probleme mit HTML-Formatierungen hat, suchte ich nach einem HTML-Editor. Gefunden habe ich Nvu. Nvu ist ein kostenloser HTML-Editor basierend auf dem Mozilla-Projekt.
Dieser Editor erlaubt es, Text per „WYSIWYG“ zu erstellen. Man kann dann auch den HTML-Code von Hand bearbeiten. Diese M√ɬ∂glichkeit erlaubt es, den HTML-Code zu kopieren und in Ecto im HTML-Editor einzuf√ɬľgen.
Damit hat man einerseits eine komfortable Möglichkeit einen umfangreichen Text zu erstellen, andererseits den Komfort von Ecto, diesen Text problemlos in das Blog zu bekommen.

F√ɬľr Nvu gibt es das Plugin Keyconfig, das es erlaubt die Tastatur-Shortcuts zu bearbeiten. Denn leider ist die Standard-einstellung bei Nvu f√ɬľr fetten Text, diesen per <span> Tags und CSS zu formatieren. Ecto macht das etwas schlanker, mit <strong> Tags. Um nun die Tastaturkombination f√ɬľr fetten Text zu √ɬ§ndern, ist das Plugin das richtige Werkzeug.
Bl√ɬ∂d ist nur, wenn man nicht wei√ÉŇł, wie der Befehl von Nvu lautet, den Text in <strong> zu formatieren. Wie kommt man jetzt an die Befehle f√ɬľr die verschiedenen Men√ɬľeintr√ɬ§ge?
Man liest im Sourcecode nach. Kein Problem bei einem Opensource-Programm.
Hier also die (f√ɬľr mich) wichtigsten Befehle zur Textformatierung in Nvu:

Text fett: cmd_bold
Text kursiv: cmd_em

Um diese Kommandos mit Tastaturk√ɬľrzeln zu verbinden, ruft man das Plugin Keyconfig auf.
Dort legt man einen neuen Schl√ɬľssel an.

add a new key

Dann vergibt man im erscheinenden Dialog einen Namen f√ɬľr die neue Aktion. Im Feld darunter gibt man dann die auszuf√ɬľhrende Aktion ein und best√ɬ§tigt die Eingaben mit einem Klick auf „OK“.

Text fett Kommando

Wieder im Hauptfenster von Keyconfig kann man dann der Aktion noch eine Tastenkombination zuweisen. Mit einem Klick auf Apply wird diese Aktion dann gespeichert, mit einem Klick auf „Close“ wird Keyconfig geschlossen.
Wenn man die alte Verkn√ɬľpfung f√ɬľr den Shortcut noch nicht gel√ɬ∂scht hat, dann bekommt man eine Fehlermeldung. Diese sollte man dann zum Anlass nehmen, den alten Shortcut zu l√ɬ∂schen. Dazu geht man auf den betreffenden Eintrag und klickt dann auf „Disable“.

Kommando speichern

Die neue Tastenkombination ist leider erst nach einem Neustart von Nvu verf√ɬľgbar.

Sicherheitsl√ɬľcke im Mac

Dienstag, 23. Januar 2007

Wie gestern auf www.heise.de zu lesen war, gibt es in einem Systemscript eine Sicherheitsl√ɬľcke. Betroffen ist das Script /sbin/service. Als Workaround wird empfohlen gleich zu Beginn des Skriptes die Zeile export PATH=“/bin:/sbin:/usr/sbin:/usr/bin“ einzuf√ɬľgen. Dadurch wird die M√ɬ∂glichkeit genommen, dem Skript beim Aufruf einen Pfad unterzuschieben, in dem dann Schadprogramme liegen k√ɬ∂nnten.
Diese √É‚Äěnderung kann jeder mit einem Texteditor selbst vornehmen.

Ecto spinnt (manchmal)

Montag, 22. Januar 2007

Ich nutze auf dem Mac f√ɬľr meine Blog-Beitr√ɬ§ge das Programm Ecto.
Leider habe ich feststellen m√ɬľssen, dass der Editor lediglich f√ɬľr „Standard“-Aufgaben taugt. Also mal ein Wort fett darstellen oder kursiv. Sobald es darum geht, dass auch HTML-Tags f√ɬľr das tiefstellen eines Textes oder das Verwenden von √ÉŇďberschriften wie <h3> oder √ɬ§hnlicher Tags, macht Ecto alles m√ɬ∂gliche. Nur nicht das, was man gern h√ɬ§tte. Ich habe in Ecto eine Regel definiert, die hei√ÉŇłt „Unter√ɬľberschrift“ und soll den markierten Text in <h3></h3> Tags einfassen. Was aber passiert? Ecto √ɬľbersetzt die Tags in „Tag-Soup“ die dann so aussieht: <span style=“font-size:13pt;“><strong>Test</strong></span>
Was nun wirklich nicht das ist, was man will, da damit Themes des Blogs einfach nicht greifen. ūüôĀ
Ich hoffe jetzt einfach mal, dass die neue Version 3 baldmöglichst raus kommt, und sowas dann behoben ist.

iWork ‘05 vs. iWork ‘06 [Update]

Donnerstag, 18. Januar 2007

Nachdem ich noch die Studentenversion von iWork erstehen kann, habe ich die Woche zugeschlagen. Ich hatte ja die alte Version schon, aber die neue soll ja um Welten besser sein. ūüôā
Ich hab die neue Version noch gar nicht angeworfen, da war ich schon mal √ɬľberrascht. Der Installationsprozess dauerte ungew√ɬ∂hnlich lange, also hab ich mal die Dateigr√ɬ∂√ÉŇłe auf der Festplatte angesehen:

iWork 336MB
iWork '06 1,9GB
Da muss sich einiges geändert haben, bei rund sechs mal so viel Speicherbedarf.
Da bin ich ja mal gespannt, auf den ersten Blick konnte ich keine gro√ÉŇłen √É‚Äěnderungen feststellen.

Update:
Ich habe dann noch einmal Monolingual laufen lassen. Monolingual hat dann erst einmal nicht ben√ɬ∂tigte Sprachen und in einem zweiten Durchlauf die nicht be√ɬ∂tigten Dateien f√ɬľr Intel-Macs entfernt. Das Ergebnis:

iWork '06 1,4GB

Ist zwar immer noch ungef√ɬ§hr vier mal so gro√ÉŇł, aber doch deutlich weniger als vorher.

Browserabhängige Webseite mal anders herum

Mittwoch, 17. Januar 2007

Man kennt das ja auf manchen Webseiten: „Diese Seite wurde f√ɬľr IE optimiert, bitte wechseln Sie ihren Browser.“ so oder √ɬ§hnliche Texte hat sicher jeder schon mal im Netz gelesen.

Heute war ich auf http://www.maconlysource.com/. Dort ist es genau anders herum: kein Zutritt f√ɬľr Leute mit Internet Explorer:

maconlysource.com

Mac OS X Grafik abgest√ɬľrzt

Dienstag, 16. Januar 2007

Ich hab ja unter Windows schon die tollsten Sachen erlebt. Heute hat sich mein Powerbook da mit eingereiht. Ich war gerade dabei eine Pr√ɬ§sentation mit Keynote zu erstellen. Angeblich kann man da bei Aufz√ɬ§hlungen eine Aufz√ɬ§hlung einr√ɬľcken, wenn man die Tab-Taste bet√ɬ§tigt. Nun, da das keinen Erfolg hatte und ich schon etwas frustriert war, dass das nicht geht, tippte ich wie wild auf Tab- und Caps-Lock-Taste herum. Nach ca. 20 Tastendr√ɬľcken sponn dann pl√ɬ∂tzlich das Display. Der gesamte Bildschirm wurde nicht mehr aktualisiert. Lediglich ein kleiner Streifen am unteren Ende wurde noch aktualisiert, jedoch mit v√ɬ∂llig chaotischen Bildinhalten.
Erstaunlicherweise konnte ich das ganze sogar √ɬľber Bildschirmfotos dokumentieren (√ĘŇíňú-Shift-3). Nach einen Neustart ging da wieder alles wie gewohnt. Man kennt das ja schon von Microsoft-Produkten. :-/

Bild 2A

Den Bildinhalt habe ich nachtr√ɬ§glich mit einem Pixel-Filter manipuliert, geht ja keinen was an, wor√ɬľber ich da schreibe. ūüôā

Newsreader Vienna

Sonntag, 14. Januar 2007

Bisher hatte ich noch keinen wirklich netten Newsreader, der dazu Freeware ist, f√ɬľr den Mac gefunden. Heute bin ich durch Zufall √ɬľber Vienna gestolpert. Aufger√ɬ§umte Oberfl√ɬ§che, l√ɬ§uft stabil. Verschiedene Arten der Nachrichten-Darstellung sind m√ɬ∂glich. Ein Webbrowser ist ebenfalls integriert.

Screenshot:

Bild 1-1

Opensource f√ɬľr den Mac

Sonntag, 14. Januar 2007

http://www.opensourcemac.org

Bewerbung (4)

Freitag, 12. Januar 2007

So, heute war der gro√ÉŇłe Tag. Mein erstes richtiges Bewerbungsgespr√ɬ§ch. Und tats√ɬ§chlich wollte man dort von mir sogar Sachen aus der E-Technik wissen:
„Zeichnen Sie doch bitte mal einen nicht-invertierenden Verst√ɬ§rker auf. K√ɬ∂nnen Sie die Verst√ɬ§rkung angeben?“ Den ersten Teil habe ich ja noch hin bekommen, bei der Verst√ɬ§rkung verlie√ÉŇłen sie mich dann.
„Schreiben Sie doch mal den Zusammenhang von Spannung und Strom an einer Spule und am Kondensator auf.“ Nach ein wenig hin- und her-√ɬľberlegen hab ich dann was zu Papier gebracht, dass nach Nachpr√ɬľfung zu Hause sogar richtig war. ūüôā
Mein Gef√ɬľhl zum Gespr√ɬ§ch: es lief durchwachsen. Mit den so genannten „Softskills“ habe ich wohl eine ganz gute Position, meine Noten dagegen sind leider nicht so berauschend.
Interessant und abwechslungsreich w√ɬ§re der Job auf alle F√ɬ§lle. 15 min Arbeitsweg von zu Hause, 40-Stunden-Woche, √ÉŇďberstunden werden nicht gezahlt, √ÉŇďberstundenkonto, keine regelm√ɬ§√ÉŇłigen Sonderzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. So gesehen lag ich mit meiner Gehaltsvorstellung vielleicht gar nicht so falsch.
Bis Mitte Februar bekomme ich Bescheid, wie sie sich entscheiden.

Neue ecto Version

Freitag, 12. Januar 2007

Ein paar Fehler wurden in ecto 2.4.2 behoben. Leider wurde die Aktualisierung der deutschen Hilfe, die ich dem Entwickler zugeschickt hatte, nicht mit eingearbeitet. ūüôĀ

Frisör

Donnerstag, 11. Januar 2007

Gestern hab ich ja angek√ɬľndigt mir noch vor dem Bewerbungsgespr√ɬ§ch die Haare schneiden zu lassen. Hier jetzt also der fotografische Beweis:

Haare Vorher Haare Nachher

Ich bitte von dummen Kommentaren meinen Gesichtsausdruck betreffend Abstand zu nehmen, Danke. Und morgen kommt dann noch ne gr√ɬľndliche Rasur dazu.

Bewerbung (3)

Mittwoch, 10. Januar 2007

Gestern abend habe ich meine zweite Bewerbung abgeschickt. Heute vormittag kam eine Email, die mich zu einem Vorstellungsgespräch am Freitag nachmittag einlädt. Da bin ich mal guter Dinge.
Ich f√ɬľrchte nur, dass ich besser vorher noch zum Fris√ɬ∂r sollte, meine aktuelle „Frisur“ hat ihren letzten Haarschnitt vor ca. einem Jahr erhalten. Schlie√ÉŇłlich will man ja einen guten ersten Eindruck machen.

Bewerbung (2)

Dienstag, 9. Januar 2007

Gestern abend kam leider eine Absage auf meine Bewerbung. Schade. Der Grund war, dass meine Noten nicht den Erwartungen der Firma entsprechen. Nun gut, dann muss ich „schlechter“ Student noch ne Weile weiter suchen und hoffen, dass sich jemand nicht nur f√ɬľr meine Noten interessiert.

WordPress aktualisiert

Montag, 8. Januar 2007

Seit 3 Tagen ist WordPress in der aktualisierten Version 2.0.6 verf√ɬľgbar. Ich habe es heute endlich geschafft, das Update einzuspielen. Hat wie immer problemlos geklappt.

Mulberry auf dem Mac

Freitag, 5. Januar 2007

Heute hatte ich kurz den Email-Client Mulberry auf meinem Mac ausprobiert. Er war schnell eingerichtet und konnte per IMAP auf mein Postfach zugreifen.
Jedoch wirkt die Benutzeroberfl√ɬ§che total un√ɬľbersichtlich und klobig. Viel zu breite R√ɬ§nder zwischen den einzelnen Ansichten. Unregelm√ɬ§√ÉŇłige Oberfl√ɬ§che, die Men√ɬľs sehen irgendwie zusammengeschustert aus(siehe gro√ÉŇłes Bild, rote Umrandung).

Mulberry Benutzeroberfläche

F√ɬľr eine gro√ÉŇłe Darstellung auf das kleine Bild oben klicken.

G√ɬľnstiger telefonieren bei Arcor

Freitag, 5. Januar 2007

Heutzutage muss man wirklich immer dran sein, seine Kosten zu pr√ɬľfen. Heute habe ich bei Arcor gesehen, dass der Telefontarif[1], den ich derzeit habe, inzwischen f√ɬľr Neukunden 15,- EUR und damit 25% g√ɬľnstiger ist als das, was ich zahle. Macht im Jahr dann schon 180,- EUR Ersparnis. Gl√ɬľcklicherweise gibt es f√ɬľr mich die M√ɬ∂glichkeit auf den neuen Tarif zu wechseln. Gleichzeitig wird auch meine DSL-Geschwindigkeit von 3000 auf 6000 kBit/s angehoben. Damit ist aber auch eine ge√ɬ§nderte Mindestvertragslaufzeit verbunden.
Leider ist es heute nicht mehr m√ɬ∂glich, einen Vertrag abzuschlie√ÉŇłen, der dann nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit monatlich k√ɬľndbar ist. Die Vertragslaufzeit verl√ɬ§ngert sich immer um ein weiteres Jahr.
Ich frage mich, wie das läuft wenn man mal umzieht und Arcor dort keine Leistungen anbietet.
Tja, da hatte ich gerade angerufen: Es ist dann kein Problem von einem Sonderk√ɬľndigungsrecht Gebrauch zu machen, man muss lediglich eine Ummeldebest√ɬ§tigung zu Arcor schicken. Nun gut, schauen wir mal.

[1]: ISDN, DSL-Flatrate, Telefon-Flat, 3000 kBit/s: 59,85 EUR

Bewerbung (1)

Mittwoch, 3. Januar 2007

So, heute habe ich endlich eine interessante Stellenanzeige gefunden und auch sofort eine Bewerbung da hin geschickt. Mal sehen was da zur√ɬľck kommt.

Energieverbrauch (Dezember 2006)

Montag, 1. Januar 2007

Der Gasverbrauch im Dezember lag höher als im November, aber ebenfalls niedriger als im Jahr davor.

Strom Und Gas 06 12

Silvester bei Freunden

Montag, 1. Januar 2007

Wir haben diesmal Silvester bei Freunden in der N√ɬ§he von M√ɬľnchen verbracht. Es war ein sehr sch√ɬ∂ner Abend und wir sind alle gesund ins neue Jahr gekommen.
Allen Lesern ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2007.