Archiv für Dezember, 2007

Neues Pfandsystem: Mehr dahinter als man denkt

Montag, 31. Dezember 2007

Ein Artikel auf heise.de gibt einen kleinen Einblick, wieviel Technik tatsächlich hinter dem neuen Einweg-Pfandsystem steckt:

„Jede abgegebene Flasche erzeugt einen einzelnen Datensatz, der digital signiert und über mehrstufige Verfahren zusammengefasst wird.“

[Über: heise online – 24C3: Haushaltshacker testen das Pfandsystem]

Leihwagen

Samstag, 29. Dezember 2007

Nur als Erinnerung für mich: sollte ich jemals ein Auto kaufen wollen, ein Nissan NOTE wird es nicht werden. Zu kleiner Kofferraum, zu laut bei Geschwindigkeiten größer 100 km/h.

Dabei ist mir aufgefallen, dass Toyota und Nissan scheinbar die Bedienelemente für Blinker, Licht, Scheibenwischer(-intervallschaltung) identisch angeordent haben. Ich musste jedenfalls im Nissan nicht erst suchen was wo sitzt, nachdem unser vorheriger Mietwagen ein Toyota RAV4 war.

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Lustiges Bilderraten

Sonntag, 23. Dezember 2007

Gestern waren wir bei meinem Schwiegervater. Der bekam auf einer Boots-Messe ein Messegeschenk. Nur konnte weder er noch verschiedene Andere dieses Teil keinem Zweck zuordnen.

Jetzt vermuten wir, dass das Ding entweder total sinnlos ist und nur die Leute verwirren soll. Oder es hat so gar nix mit dem üblichen Bootsgeschäft zu tun.

Wie auch immer, hier ein paar Bilder von dem Ding. Wer eine Ahnung hat, was das ist, oder wozu es gut ist, darf sich gern in den Kommentaren dazu äußern.

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Chaos bei der Post

Donnerstag, 20. Dezember 2007

Anfang letzter Woche hatte ich online Etwas bestellt. Gestern stellte ich fest, dass der Betrag für die Bestellung von der Firma bereits von meinem Konto abgebucht wurde. Das Paket mit der Bestellung war jedoch nicht bei mir angekommen.

Also rief ich bei der Firma an. Dort sagte mir eine nette Dame, dass die Bestellung am 12.12. versandt worden war. Sie teilte mir auch die Tracking-Nummer mit. Mit der Tracking-Nummer bewaffnet ging ich auf die Webseite von DHL. Dort stellte ich dann fest, dass die Bestellung angeblich bereits ausgeliefert sei.

Nun suchte ich die Nummer der Service-Hotline heraus. Dort teilte man mir dann mit, dass die Bestellung am 14.12. an einen Nachbarn ausgehändigt worden sei. Der Name der mir da genannt wurde, sagte mir jedoch gar nichts. Jemand mit diesem Namen gibt es nicht in unserem Haus. Das sagte ich auch der Dame am Telefon. Diese nahm dann eine Beschwerde auf und sagte mir, dass sich darum gekümmert würde.

Ich ging dann mal los um in unserer Straße die Häuser abzuklappern und zu sehen, wo denn mein Paket abgeblieben ist. Ich hatte wohl einen geschickten Zeitpunkt gewählt, denn gerade war ich losgegangen als das große, gelbe DHL-Auto auf mich zu kam. Ich hielt das Auto dann an und fragte den Fahrer, ob er auch am Freitag den 14. hier ausgefahren hatte, was er bestätigte. Er konnte sich aber nicht an ein Paket erinnern. Da zog ich dann weiter durch unsere Straße, erst einmal zum einen Ende. Dort angekommen kehrte ich wieder um, bisher hatte ich kein Glück auch nur den mir genannten Namen zu finden. Also weiter dann zum anderen Ende. Ein paar hundert Meter von unserem Haus entfernt entdeckte ich dann an einer Klingel den Namen, den ich suchte.

Ich klingelte, mir wurde aufgetan, ich fragte nach meinem Paket: „Nein, davon weiß ich nichts, aber ich kann meine Frau fragen, wenn sie wieder da ist.“ Das war dann also erstmal nix.

Ich ging dann zum Training. Als ich wieder vom Training zurück war, sagte mein Schatz mir, dass jemand von DHL angerufen hat. Sie haben das Packet auf einem Postamt gefunden. Es wird morgen (also heute) ausgeliefert.

Ich kam dann heute abend nach Hause und siehe da: das Paket lag vor unserer Wohnungstür. Ich vermute, dass es bei den Nachbarn im Haus abgegeben wurde. Der Zustand des Pakets war aber mehr als traurig. Ich hoffe, der Inhalt hat es überlebt. Ich hatte nichts Zerbrechliches bestellt.

Ecke kaputt Ecke 2 kaputt Deckel kaputt

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Es lebe das Backup!

Donnerstag, 20. Dezember 2007

Nur gut, dass ich gelegentlich Backups durchführe.

Gerade wollte ich die alte Version eines Programms löschen, um eine aktuellere Version zu installieren. In der des Programms stand als bevorzugte Vorgehensweise das Programm zu löschen und anschließend den Papierkorb zu leeren. So tat ich das also. Als ich dann die aktuelle Version des Programms in den entsprechenden Ordner der Festplatte kopieren wollte stellte ich fest: Ich Held habe es doch tatsächlich geschafft, den den gesamten Ordner mit sämtlichen Grafikprogrammen zu löschen.

Da es keine kostengünstige Variante gibt einen einmal geleerten Papierkorb wieder herzustellen, fiel mir doch noch ein, dass ich ja ein halbwegs aktuelles Backup zur Verfügung habe.

Glück gehabt.

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Kalt

Mittwoch, 19. Dezember 2007

In den letzten Tagen sind die Nächte empfindlich kalt geworden. Heute morgen gegen 6:00 hatten wir -7 Grad in Stuttgart.

-7 Grad am 19.12.2007

In unserem Arbeitszimmer (im Wohnzimmer gibt es kein Thermometer) sank innerhalb 6 Stunden die Temperatur um 6 Grad von 21°C auf 15°C, Und das, obwohl die Hewizung im Arbeitszimmer immer im Standby-Betrieb läuft. im Wohnzimmer dürften es sogar um die 8 Grad sein. Von Wärmedämmung hat diese Wohnung noch nicht viel gehört.

Die Standby-Leistung der Heizung im Arbeitszimmer ist nicht einmal sonderliich gering.

Ich habe einmal die Zeit gestoppt, die es braucht, bis am Gaszähler die letzte Zählerstelle um 1 höher war. Das dauerte 78 Sekunden. Die Zählerstelle entspricht 0,001 m3. Diese 0,001 m3 kann man ungefähr mal 10 nehmen, dann hat man den Heizwert des Gases in Kilowattstunden, was dann 0,01 kWh entspricht. Als Zahl klingt das noch nicht besonders beeindruckend. Die 78 Sekunden entsprechen 0,0217 Stunden. Jetzt sind beide Einheiten so umgerechnet, dass man durch einfache Division die Leistung erhält:

0,01 kWh / (0,0217 h) = 0,461 kW = 461 W.

Über einen Tag verbraucht die Heizung also allein im Standby-Betrieb 11 kWh was ungefähr einem Kubikmeter Gas entspricht, im Monat sind das dann schon 330 kWh oder 30 Kubikmeter. Und davon wird das eine Zimmer mit 16 m2 nicht mal auf angenehmer Temperatur gehalten.

Kennt sich jemand mit dem Energiepass aus?

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Deutsche Bahn, Streik, Fahrtkostenerstattung, 2. Teil

Dienstag, 18. Dezember 2007

Die Antwort auf mein zweites Schreiben kam erstaunlich schnell. Am Donnerstag letzte Woche lag wieder ein Brief der Deutschen Bahn in meinem Briefkasten. Darin teilte mir der Sachbearbeiter mit, dass streikbedingte Ausgaben meinerseits leider nicht von der Bahn ersetzt werden. Als Ausgleich lag ein weiteres SchönesWochendeTicket darin.

Ich habe ja den Verdacht, dass ich selbst zur schnellen Bearbeitung beigetragen habe, indem ich meine Antwort direkt an den Mitarbeiter adressierte, der mir den ersten Brief geschrieben hatte.

Jetzt fehlen mir zwar immer noch ein paar Euro zu meiner Taxirechnung, aber den Aufwand ist es mir dann doch nicht mehr wert. Die beiden Tickets zusammen ergeben 66,- EUR, dagegen stehen 80 EUR Taxirechnung. Das schöne ist, dass die Bahn nicht komplett geblockt hat, sondern zumindest guten Willen zeigt und ihre Kunden halten will.

Schade dabei ist jedoch, dass die Mitarbeiterin in Ulm, die mir sagte, dass ich die Taxirechnung einreichen könnte und erstattet bekäme, offenbar nicht richtig geschult war.

Ich habe jetzt jedenfalls 2 Schönes-Wochenende-Tickets, die ich irgendwann mal nutzen kann. So richtig weiß ich jedoch noch nicht wofür. Schließlich gelten die nicht ein komplettes Wochenende, sondern nur einen Tag.

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Trainings-Wieder-Einstieg

Freitag, 14. Dezember 2007

Vor Jahren habe ich begonnen WingTsun(WT) zu trainieren. Während des Studiums habe ich dann nicht die richtige Lust/Zeit/Motivation zum trainieren gehabt, so dass ich seit 4 Jahren kein WT mehr gemacht habe.

Am Montag war ich das erste Mal wieder bei einem Training, heute das zweite Mal. Ich hatte bis Mittwoch guten Muskelkater, wahrscheinlich werde ich auch bis Sonntag wieder was vom Training haben. 🙂

Und da es ja inzwischen YouTube gibt, war ich die Tage mal neugierig was es denn da zu WT gibt.

Hier ein nettes Video, dass zeigt ob denn ein weicher Stil überhaupt zur Verteidigung taugt(besser den Ton abdrehen 😉 ):

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Deutsche Bahn, Streik, Fahrtkostenerstattung

Freitag, 7. Dezember 2007

Vor zwei Tagen kam ein Brief von der Deutschen Bahn.

Darin entschuldigte sich der Schreiber, dass die Bearbeitung so lange gedauert hat. Mein Schreiben war vom 10.10.07.

In dem Brief lag ein SchönesWochenendeTicket mit drin. Das Ticket ist aber nicht mal halb so viel wert wie meine Taxirechnung…

Außerdem war da zu lesen, dass die Bahn meine Taxirechnung nicht bezahlen wird, denn

„Fahrgäste, die an einem Streiktag aufgrund streikbedinger Zugausfälle oder Verspätungen ihre Reise nicht antreten konnten, hatten die Möglichkeit, ihre Fahrkarte erstatten zu lassen.“

Da mir das damals in Ulm nicht gesagt wurde, sondern mir dort gesagt wurde, dass ich die Taxirechnung erstatten lassen könne, habe ich also der Bahn noch einen Antwortbrief geschrieben. Mal davon abgesehen, dass ich meine Reise ja durchaus hatte antreten können, nur leider nicht fortsetzen, ich somit also mitten in der Pampa von der Bahn stehen gelassen wurde.

Bin mal gespannt was da noch zurück kommt. Ich schätze im Februar wird die Antwort da sein. 🙂

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)

Energieverbrauch (November 2007)

Sonntag, 2. Dezember 2007

Der erste Advent ist da und damit ist wieder ein Monat rum. Der Stromverbrauch ist leicht höher als im letzten Monat, der Gasverbrauch hat den höchsten Wert im November seit wir in dieser Wohnung wohnen. Das lässt mich darauf schließen, dass es seit 3 Jahren der kälteste November war.

Ich befürchte, der Winter wird ähnlich wie der Winter 2005 werden. Schweinekalt.

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)