Archiv für Dezember, 2012

Mogelpackung 2012

Montag, 31. Dezember 2012

Heute morgen beim Bef√ɬľllen der Sp√ɬľlmaschine fiel mir auf, dass die Packung mit den Sp√ɬľltabs anders aussieht als die alte.

Genaueres hinschauen offenbart, dass die neue Packung gr√ɬ∂√ÉŇłer ausschaut aber zur alten Packung 10% weniger Inhalt hat!

Ich f√ɬľhle mich veralbert…

Somat 1 - Neu und Alt

Duschen

Freitag, 28. Dezember 2012

Heute habe ich mal ermittelt, wieviel Energie das Duschen benötigt.
Bei uns kostet jede Minute Duschen ca. 9,5 Liter Wasser und 0,043 m√ā¬≥ Gas (ca. 0,43 kWh).
Eine kurze Recherche im Netz brachte als Ergebnis, dass ein Vollbad bei 100..150 Liter liegt.
Das bedeutet: ca. 10 Minuten Duschen braucht ähnlich viel Energie wie ein Vollbad.
Oder anders ausgedr√ɬľckt: wenns mal l√ɬ§nger dauern soll, besser ein Vollbad einlaufen lassen. ūüôā

Recycling

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Unser alter K√ɬľhlschrank hat uns ein paar Glasscheiben/-einlegeb√ɬ∂den hinterlassen.

In unserem Bad haben wir eine Nische, die baubedingt ist, und uns als Ablage dient.

Bisher hatten wir noch keine Gelegenheit in dieser Nische ein paar optisch passende Böden einzubauen.

Gl√ɬľcklicherweise passen die Einlegeb√ɬ∂den unseres alten K√ɬľhlschranks auf den Millimeter genau in die Nische hinein.

So habe ich also gestern ein paar Auflagen f√ɬľr die Glasb√ɬ∂den gebastelt und heute verbaut. Die Glasb√ɬ∂den drauf und schon ist unser Bad wieder ein St√ɬľckchen praktischer geworden. ūüôā

Bad-Nische_mit_Regal

Bad-Nische_Detail_Auflage

Neuer K√ɬľhlschrank — Liebherr entt√ɬ§uscht auf ganzer Linie

Freitag, 21. Dezember 2012

Heute wurde unser neuer K√ɬľhlschrank geliefert, ein CUP 2901-20 von Liebherr.

Und da der erste Eindruck der wichtigste ist, jetzt unmittelbar nach der Lieferung schon mal ein erstes Bild.

Dieser K√ɬľhlschrank wurde uns als Austausch zu einem Kulanzpreis von Liebherr f√ɬľr unseren sich selbst zerst√ɬ∂renden CUP 2653 angeboten.

Das urspr√ɬľngliche Modell gab es nicht mehr, das neue Modell ist der offizielle Nachfolger.

Und damit geht es schon los: Dieser K√ɬľhlschrank ist ein komplett anderes Modell. Schon die Au√ÉŇłenma√ÉŇłe machen das deutlich: der Neue ist ca. 20 cm h√ɬ∂her als der Alte. Der ersten Freude nach dem Auspacken wich dann gleich mal viel Frust beim Einr√ɬ§umen.

Im Innenraum ging es dann weiter. Offiziell ist der Alte zwar mit 177 Litern Nutzinhalt ausgewiesen und der neue mit 199. Der K√ɬľhlraum im Innenraum ist in der H√ɬ∂he auch gr√ɬ∂√ÉŇłer und die Tiefe identisch, die nutzbare Breite ist jedoch um ein paar Zentimeter kleiner geworden und damit etwas unpraktischer.
Wo im Vorg√ɬ§ngermodell zwei K√ɬľhlschrankschalen mit 24√É‚ÄĒ34√É‚ÄĒ6 cm√ā¬≥ (B√É‚ÄĒL√É‚ÄĒH) )super neben einander passten, geht das im neuen Modell nur noch im ganz oberen Fach und dort auch nur gerade so mit √ɬľberlappenden R√ɬ§ndern. In den restlichen F√ɬ§chern sind an den Seiten hervor stehende Plastikw√ɬľlste als Auflage f√ɬľr die Glasb√ɬ∂den, so dass die Schalen dort nicht mehr neben einander hinein passen.

Die Gem√ɬľse-Schubladen sind ebenfalls deutlich kleiner geworden. Die alten waren 37√É‚ÄĒ26√É‚ÄĒ18 cm√ā¬≥ gro√ÉŇł, die neuen sind nur noch 36,5√É‚ÄĒ24√É‚ÄĒ13 cm√ā¬≥ gro√ÉŇł; also ca. 1,2 L weniger Fassungsverm√ɬ∂gen pro Schublade, was ungef√ɬ§hr dem Volumen von einer Milcht√ɬľte entspricht. Die fehlenden 5 cm in der H√ɬ∂he machen sich doch sehr st√ɬ∂rend bemerkbar. Grillso√ÉŇłe wird z.B. in Flaschen mit 16 cm H√ɬ∂he verkauft, die passen jetzt da nicht mehr rein.

Das Tiefk√ɬľhlteil ist ebenfalls deutlich im Volumen geschrumpft. Beim Alten waren 56 Liter Nutzinhalt angegeben, beim Neuen sind es nur noch 54. Klingt erst mal nicht viel, sind ja nur ca. 4% weniger, ist aber doch der Unterschied von einer gro√ÉŇłen Packung Tiefk√ɬľhlgem√ɬľse. Und unser Tiefk√ɬľhlfach ist/war immer bis auf Anschlag ausgenutzt.

Auch die Einstellung der K√ɬľhltemperatur hat sich ge√ɬ§ndert. Beim alten Modell war das au√ÉŇłen oben an der Front einzustellen, beim neuen ist es im Innenraum, wo dadurch zus√ɬ§tzlich Platz fehlt. Beim Alten wurde die gew√ɬľnschte Innenraumtemperatur (1-9√ā¬įC) eingestellt, beim Neuen wird nur noch die K√ɬľhlleistung von 1-7 eingestellt. Nicht mehr sonderlich intuitiv.

Auf dem K√ɬľhlschrank gibt es keine durchg√ɬ§ngige glatte Abstellfl√ɬ§che mehr, da steht die obere Aufh√ɬ§ngung der K√ɬľhlschrankt√ɬľr nach oben raus.

Ein paar positive Aspekte bringt der neue K√ɬľhlschrank dann doch mit. Er funktioniert ;)√ā¬† und er hat die bessere Energieklasse, was ca. 15% Strom im Jahr spart (was aktuell ca. 10 √Ę‚Äö¬¨ pro Jahr entspricht).

Insgesamt muss ich aus meiner eigenen Erfahrung aus der Entwicklung von Serienprodukten sagen, dass einige Elemente des neuen K√ɬľhlschranks f√ɬľr mich nach kostenoptimiertem Design aussehen. Hier und dort einen Fertigungsschritt sparen, macht halt gleich einige Euro in der Herstellung aus.

Neuer K√ɬľhlschrank im Anmarsch

Montag, 17. Dezember 2012

Am Montag (17. Dez) bekamen wir von der Liebherr-Service-Vertretung hier in Kassel ein Angebot als Ersatz f√ɬľr unseren kaputten K√ɬľhlschrank(Liebherr CUP 2653).

Leider gilt das Angebot nur f√ɬľr den direkten Nachfolger(CUP 2901) (Energieeffizienz A++) und nicht f√ɬľr ein h√ɬ∂herwertiges Modell (A+++). Auch ist der neue K√ɬľhlschrank ca. 20 cm h√ɬ∂her als der alte. Wohnten wir noch in der Wohnung f√ɬľr die wir den Alten gekauft hatten, w√ɬľrde der nicht mehr rein passen, da wir damals den K√ɬľhlschrank unter einer Dachschr√ɬ§ge aufstellen mussten.

Das Angebot von Liebherr ist tats√ɬ§chlich sehr interessant. Zum Listenpreis sparen wir 44% und absolut ist der K√ɬľhlschrank dann sogar billiger als der g√ɬľnstigste K√ɬľhlschrank in dieser Gr√ɬ∂√ÉŇłe (1,62 m) und Energieeffizienz(A++) (Preisvergleich bei idealo.de).

Also trotz der mangelhaften Qualit√ɬ§t des alten Modells, das sich selbst zerlegt, werden wir das Angebot von Liebherr annehmen, in der Hoffung, dass sich der Fehler nicht wiederholt und der K√ɬľhlschrank diesmal l√ɬ§nger als 5 Jahre h√ɬ§lt.

Der Fehler am alten Ger√ɬ§t schaut f√ɬľr mich nach einem Konstruktions-/Produktionsmangel aus. Denn wie ist sonst zu erkl√ɬ§ren, dass sich der eingesch√ɬ§umte W√ɬ§rmetauscher(Verdampfer) von der R√ɬľckwand des K√ɬľhlschranks l√ɬ∂st? Da gibt’s keine Verschraubung o.√ɬ§., das ganze ist eine konstruktive Einheit. Wenn sich da was l√ɬ∂st, ist automatisch der K√ɬľhlschrank kaputt… ūüôĀ

Rein finanziell lohnt sich ein A+++ Ger√ɬ§t gegen√ɬľber einem A++ Ger√ɬ§t.√ā¬† (Bei vergleichbaren Ger√ɬ§ten (K√ɬľhl-/Gefriervolumen) wenn man von einer Nutzungsdauer von 10 Jahren ausgeht).
Bei den aktuellen Strompreisen von bis zu 0,30 √Ę‚Äö¬¨/kWh und einem Mehrverbrauch von ca. 70 kWh pro Jahr√ā¬† kostet der zus√ɬ§tzliche Strom f√ɬľr das A++ Ger√ɬ§t in zehn Jahren 210,– √Ę‚Äö¬¨ (21 √Ę‚Äö¬¨ pro Jahr). Der Mehrpreis eines A+++ Ger√ɬ§tes liegt in einer √ɬ§hnlichen Gr√ɬ∂√ÉŇłenordnung oder sogar darunter√ā¬† (beim gleichen (Marken-)Hersteller).

Mit ein paar recherchierten Werten habe ich das ganze gleich mal in einer Tabellenkalkulation zusammen gestellt. Dort kann man sehen, dass f√ɬľr das konkrete Beispiel (CUP 3221 vs. CP3413, jeweils g√ɬľnstigster Anbieter)√ā¬† Mehrkosten von 120 EUR f√ɬľr das sparsamere Ger√ɬ§t entstehen, diese sich jedoch nach 6 Jahren ausgeglichen haben. Nach 10 Jahren gibt es eine Ersparnis von ca. 100 EUR, bei 15 Jahren sind es sogar 200 EUR Ersparnis.

K√ɬľhlschrankkalkulation

Auto (mal wieder) repariert

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Am Montag musste unser Auto mal wieder in die Werkstatt. Diesmal, weil es nicht mehr startete.

Das kam in letzter Zeit h√ɬ§ufiger mal vor: Kurze Strecke fahren, Motor aus, anschlie√ÉŇłend machte der Starter keinen Mucks mehr.

Am Montag dann noch vor dem ersten Losfahren.

Also durch ADAC angeschleppt worden, dann hat mein Schatz unter vollem Einsatz (beide Kinder einpacken, ins Auto verfrachten) das Auto in die Werkstatt gebracht (und anschlie√ÉŇłend mit den Kindern im Bus zur√ɬľck√Ę‚ā¨¬¶).

Gestern hab ich es dann abgeholt. Kostenpunkt: fast 4-stellig… ūüôĀ

Ich hoffe, dass damit f√ɬľr dieses Jahr die Ausgaben f√ɬľrs Auto erledigt sind.

K√ɬľhlschrank am sterben

Dienstag, 11. Dezember 2012

Unser K√ɬľhlschrank ist am sterben. Der ist jetzt gerade mal 5 Jahre alt. Letzte Woche taute pl√ɬ∂tzlich das Gefrierfach ab.

Heute war der Kundendienst bei uns und meinte, dass sich da was mechanisch gelöst hat, was das eigentlich nicht sollte und auch nicht reparabel ist.

Er will versuchen, ob uns Liebherr da ein gutes Angebot macht f√ɬľr einen neuen K√ɬľhlschrank gleicher Bauart.

Sollte Liebherr dazu nicht in der Lage sein, wird in unserem Haus kein Produkt von Liebherr mehr Eingang finden. Und da wir uns mittelfristig noch eine K√ɬľhltruhe zulegen wollen, sollte die Firma sich besser mal anstrengen, damit sie im Rennen bleibt… ūüėČ