Falsche “Dynamo”-Lampe

Freitag, 29. März 2013

Vor ein paar Jahren gab es bei Aldi mal eine Dynamo-Taschenlampe.

Wir haben so ein Exemplar und das leuchtete nur noch direkt beim Kurbeln, aber nicht länger.

Was mich dabei schon irritiert hat, war der Aufdruck auf dem Typenschild “LIR 2032 Lithium Batterie 3,6 V”.

Also habe ich die Lampe mal geschwind aufgeschraubt und mein Verdacht hat sich bestätigt: Der Generator/Dynamo hat nur eine Placebo-Funktion, die eigentliche Energie für die Lampe kommt aus einer nicht aufladbaren Lithium-Batterie. Nach dem Einsetzen einer neuen Batterie funktionierte die Lampe wieder. Die Dynamo-Funktion bewirkt maximal nur eine kleine Laufzeitverlängerung der eingebauten Batterie…

Hier noch die Schaltung, die ich aus den Bildern von der Leiterplatte der Lampe “reverse-engineered” habe.

 

dynamolampe_sm

 

IMG_20130324_171253

IMG_20130324_170052

IMG_20130324_170203

(Möglicherweise) Ähnliche Artikel:
(automatisch generiert)