Archiv für Juli 11th, 2008

Toilettensprüche

Freitag, 11. Juli 2008

Auf einer Firmentoilette meiner aktuellen Firma hängt ein Schrieb, der auf deutsch darauf hinweist, dass die Sauberkeit der Toiletten in letzter Zeit stark nachgelassen hat. Die Benutzer werden darin gebeten, doch die Toilette sauber zu verlassen.

Da es dort auch Mitarbeiter gibt, die dem Deutschen nicht so mächtig sind, wurde noch ein englisch-sprachiger Schrieb verfasst. Der Worlaut desselben lautet wie folgt:

Dear gents,

up to now we had no problems with the neatness of our toilets, this has recently changed, unfortunately.

Therefore we ask all toilets cleanly to leave what completely simply by piddling in the seat and use to the brush intended for it, as well as operate to the flushing is possible! For hygiene wastes, please, the provided containers use.

Thank you very much!

Hier noch ein Bild vom Original:Toilettenschild

Wer auch nur ein wenig Verständnis der englischen Sprache sowie vom Satzbau hat, dem rollt es bei diesem Schriftstück die Fußnägel nach oben. Die deutsche Übersetzung dieses Schriftstücks lautet ungefähr so:

Werte Herren,

bisher hatten wir keine Probleme mit der Sauberkeit unserer Toiletten, das hat sich geändert kürzlich, unglücklicherweise.

Deshalb bitten wir reinlich alle Toiletten zu gehen was komplett einfach mit pinkeln in den Sitz und benutzen zur Bürste die dazu vorgesehen ist, genauso wie das Bedienen zur Spülung möglich ist. Für Hygieneabfälle, bitte, benutzen den bereitgestellten Container.

Vielen Dank!

Dabei stellt sich mir die Frage, was in einer Männertoilette an Hygiene-Abfällen anfallen sollte. Bei Damentoilentten fallen unter diesen Begriff ja die Monatsbinden…

Userfriendly geht Amok / Userfriendly goes Postal

Freitag, 11. Juli 2008

Ich mag ja eigentlich die Comic von Userfriendly.org. Leider komme ich nicht mehr an den Inhalt der Seite. Ich bekomme ja inzwischen den Eindruck, dass die Admins dort sehr sehr paranoid sind. Schade.

Bisher konnte ich von Zuhause nicht mehr auf die Seiten zugreifen, da irgend jemand aus dem Netz meines Internet- und Telefon-Anbieters Arcor ein paar Comics per Skript herunter geladen hat.

Inzwischen komme ich auch nicht mehr aus dem Netz meiner aktuellen Arbeitsstelle auf die Seiten von Userfriendly. Auf die Rückfrage, ob da inzwischen auch ein Filter auf die Seite gesetzt wurde, bekam ich von einem der dortigen Admins zur Antwort:

OK, we’ve checked your employers IP and it turns out that someone at your company has been scraping UserFriendly.Org too.“

Zu deutsch

„Wir haben nachgesehen nach der IP deines Arbeitsgebers und es hat sich herausgestellt, dass jemand in deiner Firma Userfriendly.org ebenfalls abgegrast hat.“

Da war dann noch ein Log-Auszug in der Mail mit ca. 30 Log-Einträgen mit der IP meines Arbeitgebers.

Ich meine, hallo?!? Was soll das denn? Nur weil da jemand einmal ein Skript hat laufen lassen, sperrt man gleich sämtliche Nutzer der gleichen IP oder des gleichen IP-Kreises aus? Wie dumm ist das denn? Irgendwann werden wohl nur noch die Admins von Userfriendly dort die Comics lesen können.

Ist die Seite inzwischen so abhängig von Werbeeinnahmen, dass sie ein paar Zugriffe auf ihr Comic über Skripte nicht verkraften?

Ich werde mich also schweren Herzens von der Seite Userfriendly.org verabschieden. So vergrault man seine Fans.


I realy like the comic strip on Userfriendly.org. Unfortunately I can’t read the site any more. I get the image that the admins there at Userfriendly.org are very very paranoid. Bummer.

Up to now I could not access the site from my home, because some customer of my internet- and telephone-provider Arcor downloaded some comic strips using a skript.

By now I don’t have access to userfriendly.org from my current workplace too. On my request, if there is an additional filter for the site, I got the the answer from one of their admins:

OK, we’ve checked your employers IP and it turns out that someone at your company has been scraping UserFriendly.Org too.“

There was a log excerpt attached to the mail with about 30 entries with the IP of my employer.

I mean, WTF?!? What’s that supposed to mean? Only because there is one person that has run a script they deny access to the site for every one that has the same IP or is in the same IP-range? How stupid is that? I think there will be a time where only the admins of userfriendly will be able to read the comic strip.

Does this site so depend on advertising revenues that it can’t get along with some skripted accesses?

I’m very sad to be forced not to be able to read the comic strip any more. That’s the way to get rid of your fans.