Energieverbrauch (Januar 2012)

Der Januar war ein sehr energieintensiver Monat.

Beim Stromverbrauch (Allzeitrekord seit Beginn der Aufzeichnungen ūüėČ ) macht sich ganz sicher das Waschen und das Trocknen der W√ɬ§sche mit dem W√ɬ§schtrockner bemerkbar. Die W√ɬ§sche kommt zwar superweich aus dem Trockner, aber das sollte man dann wohl wirklich auf die kalte Jahreszeit beschr√ɬ§nken, sonst wird man √ɬľber die Stromrechnung arm√Ę‚ā¨¬¶

Der Gasverbrauch ist sicher durch vermehrtes Heizen zu erkl√ɬ§ren. Anfang Januar hatten wir noch Besuch und damit musste „oben“ auch noch zus√ɬ§tzlich geheizt werden.

Der Wasserverbrauch ist sicher auch mit dem Waschen und dem Besuch zu erklären.

Also, obwohl alle Werte recht plausibel scheinen, hat es mich doch schon stark √ɬľberrascht, dass der Unterschied zum Dezember so krass ist.

haus_12_01.png

2 Kommentare zu “Energieverbrauch (Januar 2012)”

  1. Anita sagt:

    Januar war schweinekalt, aber auch im Februar wird es nicht viel waermer werden, ich seh da aehnlich hohe Gaskosten auf uns zukommen.
    Die Geschirrspuelmaschine lief 1 – 2 mal am Tag als der Besuch da war, taeglich wurde 2mal gekocht. _Bevor_ der Besuch kam, wurde natuerlich die Bude auf Hochglanz gebracht (wie z.B. die Waesche des letzten Halben Jahres weggewaschen, damit sie sich nicht in der Waeschetruhe stapelt), …
    Aber dafuer hatten wir viel Spass.

  2. Princess sagt:

    ..is normal in einem kleinen, erfolgreichen Familienunternehmen ūüôā