Zumo 400 Trackaufzeichnung

Samstag, 2. August 2008

Schade. Ich hoffte darauf, dass der Zumo 400 unsere komplette Urlaubsreise mittracken w√ɬľrde. Ich freute mich schon darauf, zu sehen, welche Tour wir durch Paris genommen hatten. Leider sieht es so aus, als w√ɬľrde der Zumo lediglich die letzten 3 Tage aufzeichnen und die restlichen Daten sang- und klanglos verwerfen. ūüôĀ

Leider gibt es im Handbuch dazu keinerlei Informationen, wie lange Tracks sein d√ɬľrfen, so dass man das nicht einmal h√ɬ§tte vorher wissen k√ɬ∂nnen. So kann ich wohl nur die Stationen unserer Reise aufz√ɬ§hlen, ohne zeigen zu k√ɬ∂nnen wo es denn √ɬľberall entlang ging. ūüôĀ

In meiner Verzweiflung suchte ich mal wieder die derzeit gr√ɬ∂√ÉŇłte Suchmaschine auf, die dann als einen der ersten Treffer auf ein Forum verwies, wo die Antwort gleich zu finden war. Wenn eine gewisse Gr√ɬ∂√ÉŇłe der Track-Aufzeichnung erreicht ist, legt das Ger√ɬ§t automatisch eine Archiv-Datei an und beginnt eine neue Datei.

Das Gerät zeichnet auch lediglich die Längendaten, die Höhe und die Uhrzeit/Datum des Eintrags auf.

Zumo 400 neue Software 4.3 ebenfalls fehlerhaft

Samstag, 19. Juli 2008

Seit ein paar Tagen steht auf der Webseite von Garmin eine neue Betriebssoftware 4.3 f√ɬľr den Zumo 400/550 zum herunter laden.

Heute spielte ich das Update ein, da auf der Seite als √É‚Äěnderung zu 4.2 steht, dass die Situation wo √ɬľberlappende Kartendaten auf dem Ger√ɬ§t sind, besser gehandhabt wird.

Leider war wieder das gleiche Verhalten zu beobachten: F√ɬľr die Navigation einen Ort in Deutschland eingeben, auf Weiter tippen und dann st√ɬľrzt das Ger√ɬ§t ab.

Also, liebe Besitzer des Zumo 400: Finger weg vom Update auf 4.3!

Garmin Zumo 400

Dienstag, 8. Juli 2008

Seit drei Wochen habe ich nun ein Navigationsger√ɬ§t f√ɬľr mein Motorrad. Ich habe mich f√ɬľr das Garmin entschieden, weil es speziell f√ɬľr Motorradfahrer entworfen wurde.

Garmin Zumo 400

Von der Bedienung macht es sich gut, der Touchscreen ist nicht √ɬľberempfindlich. Das ist aber auch gut so, wenn man den mit Handschuhen bedient. Da dr√ɬľckt man automatisch etwas fester auf. Und vor allem bemerkt man nicht, wenn der Handschuh schon leicht den Bildschirm ber√ɬľhrt. Da w√ɬ§re ein empfindlicher Schirm wahrscheinlich etwas, was einen in den Wahnsinn treiben kann.

Das Ger√ɬ§t ist wasserdicht ausgelegt, der verwendete Kunststoff ist laut Werbung unempfindlich gegen Kraftstoff, der Bildschirm UV-resistent. Die mitgelieferte Halterung f√ɬľr das Motorrad macht einen stabilen Eindruck. Das Navi wird da mit einem Hebel fest eingespannt. Zus√ɬ§tzlich gibt es dann noch eine kleine Sicherungsschraube, die verhindert, dass das Navi aus der Halterung f√ɬ§llt, falls der Verriegelungshebel mal aus Versehen aufgehen sollte. Die Montageposition ist nicht ganz ungeschickt, nach etwas adjustieren sitzt das Navi jetzt so, dass bei normaler Sitzposition der Tacho nicht mehr halb vom Navi verdeckt ist. ūüôā

200807081938.jpg Halterung-garmin-400-1.jpg

200807081940.jpg 200807081944.jpg

Ich habe das Ger√ɬ§t gleich nach dem Kauf auf der Herstellerseite registriert. Dabei erkannte die Software, die es erfreulicher Weise au√ÉŇłer f√ɬľr Windows auch f√ɬľr den Mac gibt, dass die Ger√ɬ§tesoftware veraltet ist. Sie bot auch gleich an, die neueste Software zu installieren. Na gut, dann mach ich das mal.

Letzte Woche wollte ich dann wo hin fahren. Dazu wollte ich im Navi die Adresse eingeben. Den Ort konnte ich noch eingeben, dann st√ɬľrzte das Ger√ɬ§t ab und schaltete sich aus.

Nach ein wenig hin und her fand ich heraus, dass das immer dann passiert, wenn ich eine SD-Karte mit zusätzlichem Kartenmaterial im Gerät eingelegt hatte.

Der Support, den ich heute anrief, best√ɬ§tigte mir, dass dieser Fehler tats√ɬ§chlich bei Garmin bekannt ist, und das schon seit ein paar Wochen. Auf meine Frage, warum dann die defekte Software noch immer online steht und Garmins Kunden per Software-Update auf ihre Navis geladen wird, konnte mir der junge Mann am Telefon leider auch nicht sagen. Er wolle das aber noch einmal seinem Kollegen sagen, der die Abstimmung mit Garmin in U.S.A. durchf√ɬľhrt. Tolle Organisation.

Ich habe dann einen Link auf die Firmwareversion 3.9 zugeschickt bekommen, unter dem ich dann ein Software-Downgrade herunterladen konnte. Leider nur f√ɬľr Windows. Gl√ɬľcklicherweise habe ich ja noch meinen alten PC. Da konnte ich die Software dann auf das Navi aufspielen. Jetzt st√ɬľrzt es nicht mehr ab. Soweit so gut.

Aufgrund meiner Registrierung habe ich zudem kostenfrei aktualisiertes Kartenmaterial zugeschickt bekommen. Das ging sehr schnell, es dauerte nur eine Woche. Was ich sehr nett finde, denn jetzt kann die geplante Urlaubsreise mit aktuellen Karten in Angriff genommen werden.

Nun warte ich mal ab, wie lange Garmin braucht, um die fehlerhafte Software durch eine korrigierte Version zu ersetzen. Und wie lange die fehlerhafte Version 4.20 noch online steht…