Renovieren

Unsere neue Wohnung war ja beim Einzug in einem eher unwohnlichen Zustand. Die Wände waren doch arg herunter gewohnt, die Tapete stellenweise lose an der Wand.

Unsere erste Amtshandlung war, die K√ɬľche in einen benutzbaren Zustand zu versetzen. Der Fu√ÉŇłboden war mit alten PVC-Belag ausgelegt, der an einigen Stellen schon gro√ÉŇłe L√ɬ∂cher hatte. Die Sp√ɬľle war ein billiges 50,- EUR Baumarkt-Ding, was auch schon lange √ɬľber Verfallsdatum war.
Also flog der Bodenbelag und die alte Sp√ɬľle raus. Die W√ɬ§nde und Decke wurden frisch wei√ÉŇł angestrichen, der Boden mit Laminat in Flie√ÉŇłen-Optik neu verlegt. Eine neue Arbeitsplatte mit Sp√ɬľle, Einbauherd und Stellplatz f√ɬľr die Sp√ɬľlmaschine eingebaut. Dann noch ein paar H√ɬ§ngeschr√ɬ§nke an die Wand. Damit war die K√ɬľche benutzbar.

N√ɬ§chste Baustelle: Schlafzimmer. Da da √ɬľberall Kartons vom Umzug standen, wurden die erst mal in eine Zimmerecke zusammengeschoben. Dann eine H√ɬ§lfte vom Zimmer streichen, alles in die gestrichene H√ɬ§lfte schieben, andere H√ɬ§lfte streichen. Bett aufbauen, Matratze drauf: Schlafzimmer benutzbar. Ok, noch zwei Schr√ɬ§nke rein, aber erf√ɬľllt schon eher den Zustand Schlafzimmer, als den Zustand Baustelle.

Leider ging uns mittendrin das Geld f√ɬľr die Renovierungen aus, so dass die aktuelle Renovierungst√ɬ§tigkeit eher mit angezogener Handbremse voran geht.

Im Wohnzimmer haben wir eine Trockenwand, die von den Vormietern dort eingezogen wurde, entfernt. Damit ist das S√ɬľdfenster wieder frei und tags√ɬľber im Wohnzimmer deutlich mehr Licht. Dort wo die Wand war, musste ein bisschen (Raufaser-)Tapete an die Wand geklebt werden, wenn das √ɬľberstrichen ist, f√ɬ§llt das nicht mehr auf. Demn√ɬ§chst k√ɬ∂nnen wir dann die erste H√ɬ§lfte des Wohnzimmers streichen…

Nebenher habe ich im Bad irgendwann kurz nach Einzug festgestellt, dass da das eine St√ɬľckchen Tapete etwas lose h√ɬ§ngt. Ich fasste an, zog kurz… und hatte gesch√ɬ§tzt 1 m√ā¬≤ Tapete in der Hand. Mit dem Spachtel konnte ich dann noch ca. 5 weitere m√ā¬≤ von der Wand l√ɬ∂sen. Gestern habe ich dann diese L√ɬľcken mit frischer Raufaser-Tapete gef√ɬľllt. Dann fiel mir links neben dem Fester ein St√ɬľck lose Tapete auf… Irgendwann dieser Tage werde ich nochmal 5 m√ā¬≤ Raufaser im Bad an die W√ɬ§nde kleben…

Sobald Bad und Wohnzimmer dann mal gestrichen sind, kommt das G√ɬ§stezimmer dran…

Noch ein paar Erfahrungen vom Renovieren.

  • Billige Farbe f√ɬľr 7 EUR f√ɬľr 10 Liter erf√ɬľllt lediglich den Tatbestand: „Ja die W√ɬ§nde wurden gestrichen.“
  • Teure Farbe f√ɬľr 15 EUR f√ɬľr 5 Liter deckt tats√ɬ§chlich die meisten dunklen Stellen schon beim ersten Streichen, sp√ɬ§testens beim zweiten Streichen ist die Wand dann wirklich wei√ÉŇł.
  • Fehler in der Raufaser-Tapete lassen sich einfach mit Raufaser √ɬľbertapezieren. Am unauff√ɬ§lligsten geht das, wenn man die R√ɬ§nder des Flickens von Hand ungleichm√ɬ§√ÉŇłig abrei√ÉŇłt.

Kommentare sind nicht freigeschaltet.